powered by deepgrey

Eintracht Trier II – Borussia Neunkirchen 2:0 ( 0:0 )

Nach dem Sieg im „Lokal“-Derby gegen Borussia Neunkirchen mit 2:0 ( 0:0 ) hat Eintracht Zwo den sportlichen Klassenverbleib in der Oberliga Südwest fast sicher.

In der ersten Halbzeit tat sich sich die Mannschaft von Jürgen Roth-Lebestedt jedoch sehr schwer. Neunkirchen erspielte sich durch Bruch und Toppmöller einige Großchancen, aber Keller, Feichtinger und Falkenmayer konnten jeweils auf der Linie retten. Verletzungsbedient musste Philipp Feichtinger nach 42. Minuten ausgewechselt werden. Dafür kam Sven Bader noch kurz vor der Pause zu seinem Einsatz.

Nach der Pause sahen die Zuschauer eine vollkommen andere Trierer Mannschaft. Kurze Zeit nach dem Seitenwechsel kommt Tobias Fritsch im 16-Meterraum frei zu Schuss und erzielt die 1:0-Führung für Trier. Nur 5 Minuten später der erneute Jubel: Gustav Schulz erzielt aus 20 Metern mit einem Flachschuss das 2:0 und lässt den Gästekeeper Purket nicht gut aussehen. Neunkirchen bemühte sich zwar in den letzten 30 Minuten noch einmal heran zu kommen, aber Keller hielt sein Tor sauber.

Am nächsten Wochenende hat die Mannschaft JRL spielfrei. Erst in 2 Wochen, am 07. Mai, geht es erneut daheim gegen Hasborn ran. Anstoss ist um 15.00 Uhr
.

Torschützen:
1:0 Tobias Fritsch ( 52./ Trier II )
2:0 Gustav Schulz ( 57./ Trier II )

Eintracht Trier II: Keller – Falkenmayer, Thieser, Dingels, Schraps – Feichtinger ( 42./ Bader ), Fritsch, Schulz ( 66./ Wieber ), Groß – Lemke ( 80./ Krempchen ), Kacan

Borussia Neunkirchen: Purket – Haubert, Kerber, Müller – Bruch, Schmit ( 70./ Flausse ), Frantz, Hürter, Stumpf ( 56./ Dewes ) – Rheinheimer ( 75./ Bersin ), Toppmöller

Besondere Vorkommnisse: –

Schiedsrichter: Gruse ( Wachenheim )

Zuschauer: 200

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]