powered by deepgrey

Schweich trotzt Eintracht-U17 ein Unentschieden ab

Nach zuletzt drei Siegen in Folge kam die U17 der Eintracht beim Gastspiel in Schweich nicht über ein 2:2 hinaus. Nach fünf Spieltagen belegt der SVE in der Regionalliga Südwest mit zehn Punkten den fünften Rang.

Die SVE war die überlegene Mannschaft und sorgte in der 21. Minute folgerichtig für das Führungstor. Mathias Olesen gewann den Ball im Mittelfeld, schickte Hendrik Thul die Linie entlang und der bediente schließlich Luis Petto, der einschieben konnte. Kurz darauf der Ausgleich: Ein Freistoß von der Mittellinie segelte in den Sechszehner der Eintracht, wo Gabriel Harig den Ausgleich erzielte. Nach der Halbzeit stach sofort Joker Yannik Cervellera, der drei Minuten zuvor erst eingewechselt worden war. Danach hatte der SVE alles im Griff, kam zu guten Chancen, konnte diese aber allesamt nicht für sich nutzen. In der 72. Minute erwischte SVE-Kepper Tim Stemper seinen Gegenspieler im Strafraum und es gab einen Elfmeter für die Hausherren, den sie zum 2:2-Ausgleich verwerten konnten. Kurz darauf sah SVE-Schlussmann Stemper die Ampelkarte und da Mario Spang bereits sein Wechselkontingent ausgeschöpft hatte, musste das Team zu zehnt, und mit Stürmer Cervellera im Tor, weiterspielen. Spang zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht darüber, dass sein Team die spielerische Überlegenheit und die vielen Chancen nicht in Tore ummünzen konnte. „Wir hatten viele Chancen und bekommen aus zwei Standards zwei Gegentore, daher sind es heute zwei verlorene Punkte, die wir gerne mitgenommen hätten.“ Im nächsten Spiel empfängt die Eintracht die Sportfreunde Eisbachtal am heimischen Moselstadion.

Es spielten: Tim Stemper, Luca Quint, Jonas Hammes, Tim Neumann, Hendrik Thul (72‘ Magnus Hansen), Eliah Dick (68‘ Ivo Dos Santos), Sebastian Wolf, David Fritz, Luis Petto (50‘ Yannik Cervellera), Mathias Olesen, Laurenz Erschens (50‘ Emanuel Soares)
Tore: 21‘ Luis Petto, 53‘ Yannik Cervellera

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]