powered by deepgrey

Bitburger Rheinlandpokal: Eintracht schlägt Oberwesel – Jetzt wartet Koblenz

Am Mittwochabend hat Eintracht Trier durch einen 1:0-Erfolg gegen den SV Vesalia 08 Oberwesel das Viertelfinale im Bitburger Rheinlandpokal erreicht. Torschütze des Tages war erneut Angreifer Jan Brandscheid, der die Weichen bereits in der 8. Minute auf Sieg stellte. Im Viertelfinale kommt es Mitte November nun zum Kracher: Der SVE muss auswärts bei Oberliga-Konkurrent und Dauerrivale TuS Koblenz antreten.

Pflichtaufgabe erfüllt. Eintracht Trier steht nach einem knappen 1:0-Sieg bei Vesalia Oberwesel erneut im Viertelfinale des Bitburger Rheinlandpokals. Der SVE, der gegenüber dem ersten Liga-Auswärtssieg bei Hertha Wiesbach am Sonntag auf einigen Positionen verändert auftrat, kam gut in die Partie. Einen schönen Pass des in die Startelf gerückten Felix Fischer verwertete Jan Brandscheid früh zur Führung (8.). Der Start nach Maß brachte zunächst Stabilität, die Gäste aus der ältesten Stadt Deutschlands hatten das Spiel wie erwartet ordentlich im Griff. Doch auch die Hausherren aus der Bezirksliga Mittelrhein präsentierten sich gut: Eine Chance von Benjamin Reiner verfehlte das Ziel nach einer halben Stunde nur knapp. Kurz zuvor musste Eintracht-Chefcoach Josef Cinar erstmals wechseln: Julien Erhardt zwickte es nach einem langen Ausfallschritt im Oberschenkel, für ihn kam Lucas Jakob in die Partie (24.).

Nach dem Seitenwechsel boten sich den Zuschauern nicht viel mehr Chancen, als vor der Pause. Weil Dominik Kinscher nicht genau genug zielte (77.) und  SVE-Keeper Johannes München gut parierte, blieb es nach 90 Minuten beim 1:0. Damit steht Eintracht Trier im Viertelfinale des Rheinlandpokals. Nächster Gegner wird mit Liga-Konkurrent TuS Koblenz ein echter Brocken. Wie im Vorjahr treffen die beiden Rivalen bereits frühzeitig aufeinander. Waren die Blau-Schwarz-Weißen im letzen Jahr noch Gastgeber gewesen, findet das Duell in diesem Jahr im Stadion Oberwerth in Koblenz statt. Ausgetragen wird das Spiel voraussichtlich Mitte November.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]