powered by ROAMSYS

U15 testet gegen Nationalmannschaft

Die U15 von Eintracht Trier darf sich in der kommenden Woche auf einen hochkarätigen Testspielgegner freuen: Das Team von Trainer Georg Schanen ist vom DFB angefragt worden, der mit dem U15-Perspektivkader in der Sportschule Bitburg gastiert und hat sich bereiterklärt, gegen die Jung-Nationalspieler zu testen. Stattfinden wird die Partie am Dienstag, den 24. April, auf dem Rasenplatz der Sportschule Bitburg. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

„Wir fühlen uns natürlich geehrt, dass der DFB bei uns wegen eines Testspiels angefragt hat. Das verstehen wir durchaus als Bestätigung für unsere Arbeit und es ist toll zu sehen, dass die Nachwuchsabteilung von Eintracht Trier weiterhin einen so guten Ruf genießt“, freut sich der sportliche Leiter des Eintracht-Nachwuchsbereichs Mario Spang über die Anfrage des Verbandes. Der DFB ist mit seinem Perspektivkader U15 von Sonntag bis Mittwoch in der Sportschule Bitburg zu Gast und sichtet dort die jüngeren Spieler des Jahrgangs 2003. Im Kader mit dabei sind unter anderem Spieler des FC Bayern München, von Borussia Dortmund und Werder Bremen.

Antreten wird die Nachwuchs-Nationalmannschaft am Dienstagabend gegen die U15 von Eintracht Trier. Das Team von Trainer Georg Schanen steht aktuell auf einem starken sechsten Rang der C-Junioren Regionalliga Südwest und tritt am Samstagnachmittag um 14:30 Uhr zunächst im Moselstadion auf den Nachwuchs des FK Pirmasens. Für das Testspiel-Highlight am Dienstag (18:30 Uhr) werden das Team dann auch einige Akteure aus der U16 verstärken.