powered by deepgrey

0:4-Niederlage in der Eifel

In der Rheinlandliga wartet die U23 des SV Eintracht Trier 05 weiter auf den ersten Punktgewinn im Jahr 2015. Im Nachbarschaftsduell musste der SVE gegen die SG Kyllburg/Badem/Gindorf am Samstag eine 0:4-Niederlage hinnehmen.

Mann des Spiels war dabei das Bademer Urgestein Michael Mayer-Nosbüsch. Der Offensivmann steuerte gleich drei Tore zum Sieg bei (16., 43., 47.). Später verschoss Mayer-Nosbüsch sogar noch einen Elfmeter (80.). Das 4:0 erzielte Mike Schwandt (57.). Erneut mussten die Trierer mit einer schwierigen Personallage klarkommen. Besart Aliu und Sebastian Schmitt fuhren direkt nach dem Spiel der ersten Mannschaft zum Match in die Eifel. Mit Andreas Schmidt und Daniel Robertz wirkten zwei U19-Spieler mit.

Damit verbleibt die U23 auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende kommt es zum Duell mit einem Spitzenteam: Die TuS Koblenz II gastiert dann im Moselstadion (Sonntag, 16 Uhr).

Aufstellung: 

Eintracht Trier U23: Reisacher – Sehovic (45. Reswich), Touré, Fiedler, Ibrahimi – Bohr, Schmitt (65. Schmidt), Vardic, Stief – Robertz, Aliu

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]