powered by deepgrey

Tim Eckstein schießt "Zwote" zum Auswärtssieg in Köllerbach

Zehn Punkte aus den jüngsten vier Spielen in der Oddest-Oberliga Südwest: So lautet die starke Zwischenbilanz des U23-Romotion-Teams des SV Eintracht Trier 05 nach dem 1:0 am Samstag bei den Sportfreunden Köllerbach, dem dritten Dreier im vierten Match. Den Treffer des Tages schoss vor 198 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz an der Burg Bucherbach Tim Eckstein nach schöner Kombination über Markus Schottes und Jan Brandscheid in der 62. Minute.

In einer an Höhepunkten relativ armen Partie verzeichneten die Gastgeber in Durchgang eins eine Riesenchance, die aber Andreas Lengsfeld zu vereiteln wusste. Auf der Gegenseite verpasste Markus Schottes knapp. Über weite Strecken war das Niveau der Partie überschaubar. „Köllerbach hat Kick and Rush praktiziert und wir haben uns dem weitestgehend angepasst“, sagte Frank Thieltges, de die „Zwote“ gemeinsam mit Bernhard Weis coacht, in seiner Analyse. Kurz nach der Führung durch Eckstein (Foto) musste Erwin Bradasch mit Gelb-Rot vom Platz (68.), die sichere Defensive mit Andy Lengsfeld im Kasten und den beiden Innenverteidigern Johannes Kühne und Fabian Zittlau ließ aber nichts mehr anbrennen. „Wir haben uns mit diesem verdienten Sieg weiter von der Abstiegszone entfernt. Jetzt freuen wir uns umso mehr auf das Duell mit dem Spitzenreiter“, frohlockt Frank Thieltges. Am Sonntag, 14.30 Uhr, ist der SC 07 Idar-Oberstein zu Gast im Moselstadion.

Der SVE II spielte mit: Lengsfeld – Petersch (90. Löber), Zittlau, Kühne, Fuhs – Schottes (65. Ting), Bachl-Staudinger, Bradasch, Bidon – Eckstein. Brandscheid (75. Meyer)

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]