powered by ROAMSYS

U19 setzt Auswärtsserie fort

Mit einem 2:5-Auswärtserfolg beim FSV Offenbach hat die U19 die Hinrunde der Regionalliga Südwest beendet. Auswärts ist der SVE seit mehr als zwei Monaten ungeschlagen. Der Sieg in Offenbach war der vierte Auswärtsdreier in Folge. In der Auswärtstabelle steht der SVE nun auf dem zweiten Rang.

Wie bereits in den vergangenen zwei Wochen begann das Spiel für den SVE mit einem frühen Gegentor. Lange durften sich die Gastgeber aber nicht über ihre Führung freuen. Johannes Dondelinger und Gary Bernard drehten die Partie schnell zu Gunsten des SVE, Bernard traf sogar doppelt und besorgte in der 23. Minute das 3:1. Fünf Minuten vor der Pause netzte Lukas Servatius, der tags zuvor bei den Aktiven sein Oberliga-Debüt feierte, zum 4:1 ein. Der FSV konnte jedoch vor dem Seitenwechsel noch das 4:2 erzielen. SVE-Kapitän Fionn Arns sorgte nach dem Seitenwechsel dann aber schnell für die 5:2-Führung, die der Vorentscheidung gleichkam. Anschließend passierte nichts mehr und der SVE konnte sich über den vierten Auswärtserfolg in Folge feiern, bei dem man mindestens vier Tore erzielte. Trainer Pascal Bach: „Defensiv bin ich heute nicht zufrieden, da haben wir zu viel zugelassen. Und trotz der fünf Tore haben wir auch offensiv zu viel liegen lassen.“

Am Mittwoch geht es für die U19 gegen den FSV Salmrohr im Rheinlandpokal weiter.

 

Es spielten: Tim Kips, Matthias Heck, Julian Schneider, Lucas Coopmans, Lukas Servatius (71‘ Max Steffen), Johannes Dondelinger (76‘ Hokon Sossah), Pascal Güth, Gary Bernard (76‘ Jerry Asare), William Ferreira (64‘ William Rodrigues), Adrian Ziewers, Fionn Arns

Tore: 5‘ Johannes Dondelinger, 12‘ 23‘ Gary Bernard, 40‘ Lukas Servatius, 53‘ Fionn Arns