powered by deepgrey

Vorbericht: „Wir werden auf ein Topteam treffen“ – SVE gastiert beim FC 08 Homburg

Am morgigen Samstag gastiert die Eintracht beim FC 08 Homburg. Beim Auswärtsspiel im Saarland möchte der SVE wieder Punkte einfahren. Um 14:00 Uhr ist Anpfiff im Waldstadion in Homburg.

„Wir mussten das Spiel gegen Hoffenheim natürlich aufarbeiten. Zusätzlich haben wir uns mit der Mannschaft zusammengesetzt und intensiv über das Spiel gesprochen. Unser Fokus liegt ab jetzt komplett auf dem Spiel gegen Homburg“, blickt SVE-Cheftrainer Josef Cinar auf die vergangene Woche zurück.

Im Vergleich zum Spiel gegen Hoffenheim ist Robin Garnier (Fuß) angeschlagen. Die Untersuchungen haben zwar keine schwerwiegendere Verletzung ergeben, jedoch entscheidet sich ein Einsatz erst kurzfristig. Linus Wimmer (Schambeinentzündung) bleibt weiterhin verletzungsbedingt keine Option für den Kader. Die Langzeitverletzten Vincent Boesen und Tim Garnier stehen Trainer Cinar ebenfalls weiterhin nicht zur Verfügung.

Der FC 08 Homburg steht aktuell auf dem vierten Tabellenplatz und hat bislang 25 Punkte gesammelt. Homburg hat mit Fabian Eisele (7 Tore) und Thomas Gösweiner (6 Tore) gleich zwei Top-Torjäger der Regionalliga Südwest in ihren Reihen. Beide Mannschaften treffen zum 38. Mal aufeinander. „Der FC 08 Homburg zählt zu den stärksten Teams der Liga und wird auch von einigen als Titelfavorit gehandelt. Sie haben eine sehr erfahrene Mannschaft mit einer hohen Qualität. Wir werden auf ein Topteam treffen. Wir wollen ein gutes Resultat erzielen und eine Reaktion zeigen“, so Cinar zum kommenden Gegner.

Das Spiel wird geleitet vom Unparteiischen Marcel Rühl. Bislang leitete er 4 Regionalligaspiele und 39 Junioren- Bundesligaspiele. Er pfeift den SVE zum zweiten Mal. Zuletzt leitete er das Heimspiel der Blau-Schwarz-Weißen gegen den FSV Mainz 05 II (Endstand 0:2).

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]