powered by deepgrey

Jugend: U17 mit souveränem 5:0 Erfolg – 2. Mannschaft wird Rolle als beste Auswärtsmannschaft der Liga gerecht

A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest:

Spielfrei

 

B-Junioren-Regionalliga Südwest: Eintracht-Trier – TV 1817 Mainz 5:0 (3:0)

Unsere U17 gewinnt zu Hause souverän mit 5:0 gegen den TV 1817 Mainz. „Die Mannschaft hat wie im Spiel gegen Eisbachtal wieder eine große Spielfreude gezeigt. Es war ein unheimlich starker Auftritt im defensiven Bereich. Das Ergebnis ist auch in der Höhe absolut verdient“, resümiert U17-Trainer Marcel Lorenz das Spiel gegen Mainz.

SVE: Dominik Grün – Malte Apel, Noah Erasmy, Bastian Neises, Jonas Ahlert (62. Luca Gretschel), Sufjan Mustafic (53. Louis Linden), Luca Clemens (Tim Victor Leßing), Chris Envie Filipe (53. Daniel Yushkevich), Simon Fliegen, Taha Bayraktar (58. Linus Biringer), Can Polat Yavuz

Tore: 1:0 Sufjan Mustafic (11.), 2:0 Noah Erasmy (17.), 3:0 Luca Clemens (25.), 4:0 Can Polat Yavuz (53.), 5:0 Louis Linden (70.)

 

C-Junioren-Regionalliga Südwest: Eintracht-Trier – TSV Schott Mainz 0:2 (0:1)

Die U15 von Trainer Fabio Fuhs muss sich gegen Schott Mainz geschlagen geben. „Die Niederlage war für uns ernüchternd. Leider haben wir es nicht geschafft gegen einen Gegner auf Augenhöhe drei Punkte einzufahren. Man hat nach dem Spiel gemerkt, dass das Team sehr niedergeschlagen war. Wir haben leider nicht zu unserem Spiel gefunden. Die Mannschaft hatte zwar die ein oder andere Chance, aber am Ende muss man auch sagen, dass der Sieg für Mainz nicht ganz unverdient war. Wir müssen jetzt den Blick nach vorne richten und weitermachen“, analysiert Fabio Fuhs den Auftritt der U15 gegen Mainz.

SVE: Lean Tim Trampert – Justus Molner, Julian Matheus (51. Louis Hermann), Felix Lauhoff, Athanasios Krallis, Russe Kisoka (31. Oscar Elias Schneider), Paul Justinger, Attila Yarsan (31. Louis Lauer), Nils Lambert, Till Zimmer, Szymon Siejka (31. Sebastian Krag)

Tore: 0:1, 0:2 Mohamed Amrachi (8., 68.)

 

Zweite Mannschaft Kreisliga B Trier/Saar: SG Zewen II – Eintracht-Trier II 0:3 (0:0)

Die zweite Mannschaft sammelt weiter Punkt. „Es war ein Spiel auf ein Tor gegen einen defensiv aufopferungsvoll kämpfenden Gegner. Wir hatten sehr viel Ballbesitz mit vielen hochkarätigen Torchancen, nur haben wir in der ersten Halbzeit unsere Vielzahl an Chancen nicht nutzen können. In der zweiten Halbzeit machten wir früh das Tor zum 0:1 und spielten es danach konzentriert zu Ende. Auch unsere Chancen haben wir dann besser genutzt. Demnach war der Sieg auch verdient“, so Trainer Timo Zeimet zum Spiel gegen die zweite Mannschaft der SG Zewen.

SVE II: Christian Weingartner – Patryk Maciuch, Daniel Penth, Elias Blasius (7. Güner Agirdogan), Fabrice Schirra (61. Fabian Wey), Noah Lorenz, Khaen Fuchs, Mathis Homburg, John Mike Richter, Marc Schmid, Ammar Cisse Zakari

Tore: 0:1 Noah Lorenz (46.), 0:2, 0:3 Fabian Wey (77., 89.)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]