powered by deepgrey

Vorbericht: „Wir brauchen eine gute Mannschaftsleistung, um etwas mitzunehmen.“ – SVE gastiert beim FSV Frankfurt

Am Samstag gastiert der SVE beim FSV Frankfurt. Anpfiff ist um 14:00 Uhr in der PSD Bank Arena in Frankfurt am Main.

„Wir haben am Montag im Rheinlandpokal gegen den FSV Salmrohr gespielt und infolgedessen dienstags eine regenerative Einheit eingelegt – für die Spieler, die in beiden Spielen zum Einsatz kamen. Die Spieler, die weniger gespielt haben, hatten demnach eine intensivere Einheit eingelegt. Heute haben wir unser Abschlusstraining, wo wir an der Spielvorbereitung für die Partie in Frankfurt arbeiten werden. Es herrscht nach den Siegen gegen Koblenz und Salmrohr eine positive Stimmung. Besonders zufrieden bin ich mit dem Auftritt in Salmrohr, wo wir konzentriert und überzeugend gespielt haben“, resümiert Cinar die Trainingswoche.

Im Vergleich zum Spiel gegen Salmrohr sind Michael Omosanya, Linus Wimmer und Jason Thayaparan angeschlagen. Vincent Boesen wird dem SVE nach seiner Verletzung im Spiel gegen RW Koblenz rund sechs Wochen fehlen. Bis auf die Langzeitverletzten Henk van Schaik und Tim Garnier kann Trainer Cinar ansonsten aus dem Vollen schöpfen. Erfreulich ist, dass Henk van Schaik immer mehr ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Der FSV Frankfurt steht aktuell auf dem 8. Tabellenplatz und hat bislang sechszehn Punkte gesammelt. Das letzte aufeinander treffen war am 01.06.1994 in der Aufstiegsrunde der 2. Bundesliga Süd, welches der FSV Frankfurt mit 1:0 gewinnen konnte. „Frankfurt hat einen großen Umbruch hinter sich. Trotzdem treten sie als eine Einheit auf. Sie konnten zuletzt zwei positive Ergebnisse einfahren, wobei sie gegen Mainz neunzig Minuten hart dafür arbeiten mussten. Wir werden morgen auf eine qualitativ hochwertige Mannschaft treffen, die sehr aggressiv spielt. Wir brauchen eine gute Mannschaftsleistung, um etwas mitzunehmen“, so Cinar zum kommenden Gegner.

Das Spiel wird geleitet vom Unparteiischen Timo Lämmle. Bislang leitete er 57 Regionalligaspiele und 29 Junioren-Bundesligaspiele. Er pfeift den SVE nach dem Spiel gegen Steinbach zum zweiten Mal in dieser Saison.

Anpfiff ist um 14:00 Uhr. Das Stadion und die Kassen öffnen um 13:00 Uhr.

Information für mitreisende Fans: Fans, die privat mit ihren PKWs anreisen können auf dem Gästeparkplatz parken. Eissporthalle Frankfurt, Am Bornheimer Hang 4, 60386 Frankfurt am Main. Bezahlung ausschließlich mit Bargeld.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]