powered by deepgrey

„Gerade zuhause sind wir in der Lage jedes Team zu schlagen“ – SVE empfängt Mainz II

Das nächste Heimspiel für den SVE steht an. Nach dem Sieg im Pokal unter der Woche gegen die SG Saartal gastiert am Sonntag der 1. FSV Mainz 05 II im Moselstadion. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

„Im Pokal sind wir eine Runde weiter und haben keine weiteren Verletzten zu beklagen. Deshalb können wir da einen Haken hinter setzen. Wir werden uns heute und morgen explizit auf Mainz vorbereiten und im taktischen Bereich einige Dinge trainieren“, stellt Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar die Mannschaft nach dem Pokalspiel nun auf Mainz ein.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt kommen mit drei Siegen in Folge im Gepäck nach Trier. Aktuell belegen die Mainzer den dritten Tabellenplatz mit neun Punkten. „Die Mainzer kommen natürlich mit viel Rückenwind ins Moselstadion. Wir sind in der Außenseiterrolle, doch gerade zuhause sind wir in der Lage jedes Team zu schlagen. Wir wollen eine gute Leistung zeigen und endlich wieder punkten. Dafür dürfen wir dem spielstarken Gegner nur wenig anbieten und müssen gefährlich nach vorne spielen“, möchte Cinar den FSV nicht ins Spiel kommen lassen.

Neben den Langzeitverletzten Tim Garnier und Henk van Schaik wird auch weiterhin Kevin Heinz ausfallen. Dominik Kinscher und Christopher Spang sind nach abgesessener Sperre wieder spielberechtigt.

Anpfiff ist um 14:00 Uhr. Das Stadion und die Kassen öffnen um 12:30 Uhr. Es wird vor Ort eine Tageskasse geben, der SVE empfiehlt dennoch den Tickets im Vorverkauf über Ticket-Regional zu erwerben. Die Dauerkarten und Arbeitskarten können weiterhin am Kassenhäuschen abgeholt werden. Es wird eine frühzeitige Anreise empfohlen. Die Fanszene Trier hat aus den Einnahmen der letzten Sammelaktion 50 Leute (davon 15 Begleitpersonen) von der Lebenshilfe zum Spiel am Sonntag eingeladen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]