powered by deepgrey

Auftakt in die Vorbereitung gelungen – SVE gewinnt zwei Tests

Bereits letzten Donnerstag startete die Mannschaft von Cheftrainer Josef Cinar in die Vorbereitung für die Regionalliga. Lediglich 16 Tage nach dem Relegationsspiel gegen die Stuttgarter Kickers bat Josef Cinar die Jungs auf den Nebenplatz am Moselstadion zur ersten Einheit. Am vergangenen Wochenende standen auch schon die ersten beiden Testspiele an. Beide Partien konnte der SVE deutlich für sich entscheiden.

„Wir haben die erste Halbzeit gebraucht um wieder anzukommen. Im zweiten Durchgang haben wir uns deutlich leichter getan und haben viele Torchancen herausgespielt“, resümiert Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar den ersten Test. Mit dem Pausenpfiff erzielte Maurice Wrusch per Flachschuss die 1:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel sorgten Tom Fladung mit einem Doppelpack, Linus Wimmer, Dominik Kinscher und Jan Brandscheid für den deutlichen 6:0-Erfolg.

SG Geisfeld – Eintracht-Trier 0:6 (0:1)

SVE: Wieszolek (46. Olayo) – Heinz (46. Sinner), Yavuz (46. Kinscher), Thayaparan (38. Faldey), Testspieler Luburic (46. Testspieler Lacaginia), Roth (46. R. Garnier), Wrusch (46. Testspieler Fladung), Spang (46. Maurer), Wimmer, Debrah (46. Kaluanga), Boesen (46. Brandscheid)

Tore: 0:1 Wrusch (45.), 0:2 Fladung (54.), 0:3 Wimmer (57.), 0:4 Kinscher (65.), 0:5 Fladung (67.), 0:6 Brandscheid (77.)

„Wir haben im ersten Abschnitt sehr verhalten agiert. Was bei drei Testspielern und zwei U19 Spielern aber auch nicht schlimm ist. In der zweiten Hälfte sind wir dominant aufgetreten und haben das Spiel verdient gewonnen“, analysiert Coach Cinar die zwei verschiedenen Halbzeiten. Nach der torlosen ersten Hälfte ging der SVE in der 54. Minute in Front: Vincent Boesen nutzte einen individuellen Fehler der Mainzer Hintermannschaft zur 1:0-Führung (54.). Rund zehn Minuten vor Schluss stellte Robin Garnier per Foulelfmeter auf 2:0 (79.). In doppelter Überzahl sorgte wiederrum Boesen mit seinem zweiten Treffer für den 3:0-Endstand (86.).

Eintracht-Trier – TSV Schott Mainz 3:0 (0:0)

SVE: Wieszolek (46. Ternes) – Maurer (46. Sinner), Heinz (46. Weber), Bauer (46. R. Garnier), Faldey (46. Spang), Kinscher (46. Wrusch), Testspieler Fladung, Testspieler Luburic, Testspieler Lacagnina (46. Wimmer), Lorenz, Brandscheid (46. Boesen)

Tore: 1:0 Boesen (54.), 2:0 R. Garnier (79./FE), 3:0 Boesen (86.)

gelb-rote Karten: Ahlbach (Schott/77.), Schwarz (Schott/79.)

Weiter gehts für die Eintracht am Samstag mit dem Testspiel gegen Fola Esch. Anpfiff auf dem Rasenplatz am Moselstadion ist um 16:30 Uhr.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]