powered by deepgrey

Vorbericht: „Wollen das Spiel für Trier gewinnen“ – SVE in Mechtersheim zu Gast

Am vorletzten Spieltag der Aufstiegsrunde trifft Eintracht-Trier wieder auf die TuS Mechtersheim. Nur acht Tage nach dem Hinspiel im Moselstadion ist die Mannschaft von Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar am Vatertag am Römerberg zu Gast.

„Wir haben uns am Sonntag zum Auslaufen getroffen, das Spiel gegen Worms analysiert und aufgearbeitet. Seit gestern gilt die volle Konzentration aber nur noch dem morgigen Spiel. Wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe wird und alles raushauen müssen. Wir freuen uns auf die Unterstützung unsere Fans und wollen das Spiel für Trier gewinnen“, galt für Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar der volle Fokus bereits am Dienstag wieder der kommenden Aufgabe.

Wie schon beim letzten Heimspiel werden die Langzeitverletzten Tim Garnier, Henk van Schaik und Simon Maurer ausfallen. Ebenso wird Linus Wimmer nicht zur Verfügung stehen (Grippe).

Die TuS Mechtersheim hat am vergangenen Wochenende mit 6:2 beim SV Gonsenheim gewonnen und damit den elften Platz in der Aufstiegsrunde abgesichert. Das Hinspiel endete vergangenen Mittwoch im Moselstadion mit 0:0. „Es ist wichtig, dass wir in Mechtersheim voll mit dem Kopf da sind. Es ist eine junge Mannschaft, die über Quailtät verfügt und flinke Akteure an Bord hat“, weiß Cinar was seine Mannschaft erwartet.

Es wird in Mechtersheim Ticket für 7 Euro an der Tageskasse geben. Der Einlass beginnt ab 13:30 Uhr. Zugang zum  Gästeblock ist ausschließlich über den Eingang beim Karnevalsverein/ Gaststätte bei den Hasen. Der Einlass über das „Bernd Hoffelder Tor“ ist als Anhänger des SVE nicht möglich.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]