powered by deepgrey

„Trierer Jung“ zurück an der Mosel – Eintracht-Trier verpflichtet Christopher Spang

Eintracht-Trier hat sich die Dienste von Christopher Spang gesichert. Der gebürtige Trierer wechselt von Rot-Weiß Koblenz an die Mosel. Der Defensivspezialist unterschreibt ligaunabhängig einen Zweijahresvertrag.

„Ich freue mich sehr bald wieder für die Eintracht auf dem Platz zu stehen. Der Kontakt zum SVE ist nie wirklich abgerissen und ich habe die Spiele auch öfters in den Stadien und über SVE-TV verfolgt. Man merkt, dass der Verein auf einem super Weg ist. Ich möchte die nächsten Jahre meinen Teil dazu beitragen, die Entwicklung weiter fortzusetzen“, kann es Spang kaum erwarten wieder mit der Porta auf der Brust aufzulaufen.

Der 29-jährige absolvierte in der abgelaufenen Regionalligasaison 33 Spiele und erzielte dabei ein Tor und eine Vorlage. Insgesamt kommt der 1,82 Meter große Defensivallrounder auf 215 Regionalligaspiele für den SVE, Rot-Weiß Koblenz und den FC Gießen beziehungsweise ehemals SC Teutonia Watzenborn-Steinberg. Dazu kommen 51 Hessenligaspiele für die Gießener und 10 Oberligaeinsätze für die Moselstädter.

„Wir freuen uns alle, dass wir mit Spangi einen Trierer Jung zurückholen konnten. Ich bin mir sicher, dass er sportlich, sowie menschlich eine Bereicherung für uns sein wird“, freut sich Eintracht-Cheftrainer auf die Verstärkung.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]