powered by deepgrey

Jugend: Alle Leistungsteams gewinnen – zweite Mannschaft mit nächstem Kantersieg

Am vergangenem Wochenende waren alle Leistungsteams erfolgreich. Die U19 gewann 5:0 in Ludwigshafen und braucht noch einen Sieg zur vorzeitigen Meisterschaft. Die U17 machte beim 4:0-Sieg in Andernach einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt und die U15 besiegte den TSV Schott Mainz mit 3:1. Die zweite Mannschaft feierte wieder einen Kantersieg beim 8:2 gegen die TuS Mosella aus Schweich.

A-Ju­nio­ren-Regio­nal­li­ga/Meis­ter­run­de: Lud­wigs­ha­fe­ner SC – Ein­tracht-Trier 0:5 (0:1)

Die U19 der Ein­tracht hat beim Lud­wigs­ha­fe­ner SC den „wert­volls­ten Sieg der ge­sam­ten Sai­son“ ein­ge­fah­ren, wie Trai­ner Jan Stof­fels be­ton­te. Grund da­für sei­en die äu­ße­ren Be­din­gun­gen an­ge­sichts der schwie­ri­gen Per­so­nal­si­tua­ti­on ge­we­sen: „Wir woll­ten neue Er­fah­run­gen sam­meln und ha­ben mit ei­ner un­ge­wohn­ten Grund­ord­nung und ei­nem un­ge­wohn­ten Pres­sing ge­spielt.“

In der 35. Mi­nu­te ging die Tak­tik erst­mals auf, nach­dem No­ah Lo­renz ei­ne schö­ne Kom­bi­na­ti­on durch die Mit­te zur 1:0-Füh­rung für die Gäs­te voll­ende­te. Der SVE hat­te im ers­ten Durch­gang wei­te­re Chan­cen, das Spiel vor­zei­tig zu ent­schei­den. In der zwei­ten Hälf­te wur­den die Trie­rer dann ef­fi­zi­en­ter und stell­ten das Er­geb­nis durch Till We­ber, To­bi­as Klein, No­ah Dar­ag­meh und ei­nen wei­te­ren Tref­fer von Lo­renz auf 5:0. Lud­wigs­ha­fen kam im ge­sam­ten Spiel­ver­lauf nur zu ei­ner ein­zi­gen nen­nens wer­ten Torak­ti­on. „Die Mann­schaft hat sich 90 Mi­nu­ten lang dis­zi­pli­niert an die Tak­tik ge­hal­ten. Auch die Spie­ler, die bis­lang we­ni­ger zum Ein­satz ge­kom­men wa­ren, ha­ben das sehr gut ge­macht“, bi­lan­zier­te Stof­fels. Fünf Spiel­ta­ge vor dem Sai­son­ende hat die Ein­tracht ak­tu­ell 13 Zäh­ler Vor­sprung auf Platz zwei. Mit ei­nem wei­te­ren Sieg wä­re dem SVE die Meis­ter­schaft nicht mehr zu neh­men.

SVE: Max Be­cker – Ja­nik Fal­dey, Jo­nas Bren­ner (78. Phil­ipp Bau­er), Ömer Ya­vuz, No­ah Her­ber, To­bi­as Klein (73. Eric Haas), Alex Fa­mi­ni, Till We­ber (80. Ma­xim Burg­hardt), No­ah Dar­ag­meh, Faton Sul­je­ma­ni (79. Ja­mal Ab­dul­ra­fiu), No­ah Lo­renz

To­re: 0:1/0:5 No­ah Lo­renz (35./88.), 0:2 Till We­ber (62.), 0:3 To­bi­as Klein (70.), 0:4 No­ah Dar­ag­meh (76.)

B-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga/Ab­stiegs­run­de: SG 99 An­der­nach – Ein­tracht-Trier 0:4 (0:4)

Im drit­ten Aus­wärts­spiel in Fol­ge leg­te die Trie­rer U17 früh den Grun­d­stein für den Sieg. Suf­jan Mus­ta­fic mit ei­nem ver­wan­del­ten Elf­me­ter so­wie ein Dop­pel­pack von Lu­ca Schul­ten und ein Tref­fer von Lou­is Kap­pes brach­ten die Trie­rer bis zur Pau­se be­reits mit 4:0 in Front. „Die ers­te Halb­zeit war rich­tig, rich­tig gut“, lob­te Trai­ner Mar­cel Lo­renz. „Die Jungs ha­ben ge­nau das ab­ge­ru­fen, was wir ih­nen mit auf den Weg ge­ge­ben ha­ben. Viel­leicht wa­ren es ein, zwei To­re zu we­nig. Aber das ist Me­ckern auf ho­hem Ni­veau.“ Nach dem Sei­ten­wech­sel stell­te sich An­der­nach zu­neh­mend hin­ten rein und war auf Scha­dens­be­gren­zung aus. „Da ha­ben wir dann kei­ne Lö­sun­gen mehr ge­fun­den“, so Lo­renz. Nichts­des­to­trotz war es für den SVE ein wich­ti­ger Sieg auf dem Weg zum Klas­sen­ver­bleib, der nach der nun fol­gen­den vier­wö­chi­gen Pau­se in den ver­blei­ben­den drei Par­ti­en klar ge­macht wer­den soll.

SVE: Mo­ritz Ber­hard, Lu­ca Behr, Ben Pies (56. Da­ni­el Yush­ke­vich), Ma­ri­an Kunz (44. Lu­ca Cle­mens), Lou­is Kap­pes, Suf­jan Mus­ta­fic, Finn Kley, Lu­ca Schul­ten (56. Li­nus Dar­zi), Pa­blo Mül­ler (56. Paul Nal­bach), No­ah Eras­my, Bas­ti­an Nei­ses

To­re: 0:1 Suf­jan Mus­ta­fic (9., Foul­elf­me­ter), 0:2/0:3 Lu­ca Schul­ten (14./22.), 0:4 Lou­is Kap­pes (33.)

C-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga/Ab­stiegs­run­de: Eintracht-Trier – TSV Schott Mainz 3:1 (1:0)

Mit ei­nem 3:1-Er­folg ha­ben die Trie­rer C-Ju­nio­ren den di­rek­ten Ver­fol­ger aus der Lan­des­haupt­stadt di­stan­zie­ren kön­nen. Nils Gor­ges hat­te die Ein­tracht nach 20 Mi­nu­ten in Füh­rung gebracht. Das 1:0 be­deu­te­te gleich­zei­tig den Pau­sen­stand. Nach dem Sei­ten­wech­sel mach­te der SVE bin­nen zwölf Mi­nu­ten schlie­ß­lich den De­ckel auf die Par­tie. Leo­nard Pe­try und Tom Rich­ter sorg­ten mit ih­ren To­ren für die Vor­ent­schei­dung. Das Elf­me­ter­tor von Ma­xi­mi­li­an Mla­ka kurz vor Schluss be­deu­te­te für die Main­zer nur noch Er­geb­nis­kos­me­tik.

Durch den Sieg ha­ben die Trie­rer den Li­ga­ver­bleib nun prak­tisch schon si­cher. Trai­ner Chris­ti­an Esch bi­lan­zier­te: „Der Sieg war ver­dient und un­ge­fähr­det. Über 70 Mi­nu­ten war es ein sehr gu­tes Heim­spiel von uns. Wir ha­ben die e nt­schei­den­den Zwei­kämp­fe ge­win­nen kön­nen.“

SVE: Ma­nu­el Kees – Nils Gor­ges, Jan­nik Hein­zen, Leo­nard Pe­try, Ken­an Ko­can, Lu­kas Stei­nes, Mir­za Ra­si­ti (60. Till Zim­mer), Con­stan­tin Mer­ker, Do­ri­an Ki­so­ka, Tom Rich­ter, Ma­xi­mi­li­an Marx

To­re: 1:0 Nils Gor­ges (20.), 2:0 Leo­nard Pe­try (38.), 3:0 Tom Rich­ter (42.), 3:1 Ma­xi­mi­li­an Mla­ka (69., Foul­elf­me­ter)

 

weitere Ergebnisse:

zweite Mannschaft: Eintracht-Trier II – TuS Mosella Schweich 8:2

U16: Spfr. Eisbachtal – Eintracht-Trier 2:3 (1:1)

U14: Eintracht-Trier – Ahrweiler BC 1:7 (1:3)

U13: SG 2000 Mülheim-Kärlich – Eintracht-Trier 0:0

U12: JSG Föhren – Eintracht-Trier 1:12 (0:7)

U10: Eintracht-Trier – Spvgg. Trier 0:7 (0:1)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]