powered by deepgrey

Vorbericht: „Hunger auf den nächsten Sieg“ – Eintracht-Trier reist nach Ludwigshafen

Am zweiten Spieltag der Aufstiegsrunde ist Eintracht-Trier zum Topspiel beim FC Arminia Ludwigshafen zu Gast. Anpfiff im Südweststadion ist um 15:30 Uhr.

„Die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Wir haben eine intensive Trainingswoche hinter uns und die Jungs zeigen, dass sie Hunger auf den nächsten Sieg haben. Heute im Abschlusstraining werden wir nochmal detaillierter auf den Gegner eingehen“, ist Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar zufrieden mit der zurückliegenden Woche.

Weiterhin ausfallen werden Tim Garnier, Henk van Schaik und Daniel Ternes. Benjamin Siga hat sich einen Innenbandriss im Knie zugezogen und wird länger ausfallen. Ebenfalls nicht mit dabei sein wird Fränz Sinner, der mit der U21 Luxemburgs auf Länderspielreise ist. Edis Sinanovic steht nach abgesessener Rotsperre wieder zur Verfügung.

Die Arminia steht aktuell auf dem dritten Platz der Aufstiegsrunde mit fünf Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten Eintracht-Trier. Mit Lennart Thum haben die Ludwigshafener den besten Torjäger der Südstaffel in ihren Reihen. „Ludwigshafen zählt zu den spielstärksten Teams in der Liga und verfügt über viel Qualität nach vorne. Sie haben eine sehr ballsichere Mannschaft, gerade im Spiel gegen den Ball müssen wir sehr viel Disziplin zeigen und unsere Umschaltmomente nutzen. Wir wollen trotzdem unser Spiel durchziehen und den nächsten Dreier einfahren“, erwartet Cinar ein enges Spiel.

Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Es wird Vorort eine Tageskasse geben. Der Gästeblock ist Block C an der Mundenheimerstraße. Es gilt die 3G Regel (geimpft, genesen oder getestet). Die Maskenpflicht entfällt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]