powered by deepgrey

Jugend: U19 punktet in Elversberg – U15 und U17 gewinnen deutlich

Unsere U19 bleibt nach dem 1:1-Unentschieden in Elversberg weiterhin ungeschlagen und hat nach wie vor zehn Punkte auf den Tabellenzweiten TSV Schott Mainz Vorsprung. Siege gab es für unsere U17 beim 6:1 gegen die JFG Saarlouis/Dillingen und unsere U15 beim 3:0 in Eisbachtal. Die zweite Mannschaft bleibt nach dem 2:1-Sieg in Ralingen weiter an Tabellenführer SG Igel-Liersberg dran.

A-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga: SV 07 El­vers­berg – SV Ein­tracht Trier 05 1:1 (1:0)

An der El­vers­ber­ger Kai­ser­lin­de sah es für die Trie­rer U19 lan­ge Zeit nach der ers­ten Sai­son­nie­der­la­ge aus. Schon nach drei Mi­nu­ten brach­te Jus­tin Pfeff­ler die Gast­ge­ber mit ei­nem Sonn­tags­schuss aus 20 Me­tern in den Win­kel in Füh­rung. „Das hat uns kalt er­wischt“, be­rich­te­te Trai­ner Jan Stof­fels. In der Fol­ge ver­pass­ten Ömer Ya­vuz und No­ah Her­ber den Aus­gleich.

Ab­ge­se­hen vom Füh­rungs­tor der Sport­ver­ei­ni­gung lie­ßen die Trie­rer kei­ne Tor­chan­ce des Geg­ners mehr zu, ta­ten sich je­doch schwer, die Chan­cen in To­re um­zu­mün­zen. So lie­ßen No­ah Her­ber, Lenn­art Poth und Ma­xi­mi­li­an Uh­lig im zwei­ten Durch­gang gu­te Ge­le­gen­hei­ten aus.

Kurz vor dem En­de war es dann ein ver­wan­del­ter Hand­elf­me­ter von No­ah Lo­renz, der dem SVE noch ei­nen Punkt ein­brach­te. „Wir wa­ren die bes­se­re Mann­schaft, hat­ten mehr Spiel­an­tei­le und Chan­cen“, re­sü­mier­te Stof­fels. „Der Geg­ner hat un­er­müd­lich ge­kämpft. Für sie war es die letz­te Chan­ce auf die Auf­stiegs­run­de. Es war ei­ne ab­so­lut in­tak­te Mann­schafts­leis­tung, un d ha­ben es ver­dient, den Punkt zu ho­len.“

SVE: Ar­min Olayo – Fränz Sin­ner, Ömer Ya­vuz, No­ah Her­ber, Khaen Fuchs, Till We­ber, Faton Sul­je­ma­ni, Stan Trom­bi­ni (77. Max Her­rig), No­ah Dar­ag­meh (57. Ma­xi­mi­li­an Uh­lig), Lenn­art Poth (70. To­bi­as Klein), No­ah Lo­renz.

To­re: 1:0 Jus­tin Pfeff­ler (3.), 1:1 No­ah Lo­renz (88., Hand­elf­me­ter)

 

B-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga/Ab­stiegs­run­de: JFG Saar­lou­is/Dil­lin­gen – Ein­tracht Trier 1:6 (0:5)

„Wir ha­ben ei­ne star­ke ers­te Halb­zeit ge­spielt“, lob­te Triers U17-Trai­ner Mar­cel Lo­renz an­ge­sichts der 5:0-Pau­sen­füh­rung bei der JFG Saar­lou­is/Dil­lin­gen. Lu­ca Schul­ten und Bas­ti­an Nei­ses mit ei­nem Dop­pel­pack so­wie Suf­jan Mus­ta­fic hat­ten das Er­geb­nis bis zur Halb­zeit in die Hö­he g eschraubt.

Nach dem Sei­ten­wech­sel leg­te Schul­ten mit sei­nem drit­ten Tref­fer früh das 6:0 nach. „Die Jungs ha­ben ge­nau das um­ge­setzt, was wir ih­nen be­züg­lich der Schwä­chen von Saar­lou­is mit auf den Weg ge­ge­ben hat­ten“, re­sü­mier­te Lo­renz. Mit zu­neh­men­der Spiel­dau­er ver­wal­te­te die Ein­tracht das Er­geb­nis. „Da wa­ren wir nicht mehr ziel­stre­big ge­nug“, so Lo­renz. So kam Ced­ric Mül­ler für die Gast­ge­ber noch zum Eh­ren­tref­fer. „Wir sind sehr zu­frie­den mit der Ein­stel­lung. So wie die Mann­schaft trai­niert hat, hat sie auch ge­spielt. Wir sind sehr froh, dass wir den näch sten Drei­er ge­sam­melt ha­ben“, mein­te Lo­renz ab­schlie­ßend.

SVE: Leo-Bern­hard Wag­ner – Lu­ca Behr, Ben Pies, Tim Geis­ter (60. Pa­blo Mül­ler), Ma­ri­an Kunz, Lou­is Kap­pes, Suf­jan Mus­ta­fic, Alex­an­der Mein­köhn (64. Paul Nal­bach), Lu­ca Schul­ten (54. Li­nus Dar­zi), No­ah Eras­my, Bas­ti­an Nei­ses (54. Finn Kley)

To­re: 0:1/0:4/0:6 Lu­ca Schul­ten (5./27./47.), 0:2 Suf­jan Mus­ta­fic (12.), 0:3/0:5 Bas­ti­an Nei­ses (23./40.), 1:6 Ced­ric Mül­ler (64.)

 

C-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga/Ab­stiegs­run­de: Sport­freun­de Eis­bach­tal – Ein­tracht Trier 0:3 (0:3)

Bin­nen neun Mi­nu­ten ha­ben die Trie­rer B -Ju­nio­ren die Wei­chen in Nen­ters­hau­sen auf Sieg ge­stellt. Leo­nard Pe­try, Tom Rich­ter und Ken­an Ko­can brach­ten die Ein­tracht zwi­schen der 21. und 30. Mi­nu­ten mit 3:0 auf die Sie­ger­stra­ße. Ins­be­son­de­re Ko­can hat­te da­bei gro­ßen An­teil am Trie­rer Sieg, be­rei­te­te der Links­au­ßen doch die ers­ten bei­den Tref­fer vor und er­ziel­te das drit­te Tor selbst. Auch Tor­hü­ter Ma­nu­el Kees be­kam hin­ter­her ein Son­der­lob von Trai­ner Chris­ti­an Esch: „Er hat­te nicht viel zu tun, aber in drei Si­tua­tio­nen hat er sen­sa­tio­nell pa­riert und uns die Null ge­hal­ten.“

Ins­ge­samt zeig­te sich der Trai­ner sehr zu­frie­den mit der Mann­schafts­leis­tung: „Wir wa­ren dem Geg­ner in vie­len Be­lan­gen über­le­gen. Wir konn­ten viel von dem auf den Platz brin­gen, was wir in den ver­gan­ge­nen Wo­chen trai­niert hat­ten. Wir woll­ten nicht mehr so leicht aus­zu­rech­nen sein und auch mal ei­nen lan­gen Ball spie­len.“

SVE: Ma­nu­el Kees – Nils Gor­ges (62. Ay­oub Bour­do­um), Jan­nik Hein­zen, Leo­nard Pe­try, Ken­an Ko­can, Lu­kas Stei­nes, Sa­met Da­vutay, Leo­nard Yush­ke­vic (53. Con­stan­tin Mer­ker), Do­ri­an Ki­so­ka, Tom Rich­ter (58. Mir­za Ra­si­ti), Ma­xi­mi­li­an Marx.

To­re: 0:1 Leo­nard Pe­try (21.), 0:2 Tom Rich­ter (28.), 0:3 Ken­an Ko­can (30.)

 

weitere Ergebnisse:

zweite Mannschaft: SG Ralingen II 1:2 Eintracht-Trier II

U16: JFV Rhein-Hunsrück 4:1 Eintracht-Trier (Testspiel)

U14: Eintracht-Trier 1:4 JSG Neitersen

U13: Eintracht-Trier 0:6 FC Trier

U12: JSG Morbach 0:9 Eintracht-Trier

U11: Eintracht-Trier 4:3 FC Trier

U10: JSG Ehrang 4:2 Eintracht-Trier

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]