powered by deepgrey

Spielbericht: Souveräner Heimsieg zum Abschluss in der Nordstaffel – Eintracht-Trier schlägt Hassia Bingen mit 4:0

Eintracht-Trier gewinnt das letzte Spiel in der Nordstaffel gegen Schlusslicht Hassia Bingen souverän mit 4:0. Dominik Kinscher und Christopher Bibaku stellten bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Im zweiten Durchgang sorgte Sven König für den 4:0-Endstand.

Vor 1249 Zuschauern ging der SVE nach rund zwanzig Minuten mit 1:0 in Front: Dominik Kinscher überlistete Gästetorwart Fabian Haas mit einem gekonnten Heber zur 1:0-Führung (18.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat sich die Eintracht schwer, Chancen zu kreieren, doch zum Ende des ersten Durchgangs wurden die Moselstädter wieder zielstrebiger: Nach einer Flanke von Kevin Heinz scheiterte Christopher Bibaku noch knapp (39.), ehe in der 42. Minute der Unparteiische Tobias Ewerhardy auf den Punkt zeigte, da Julian Hohns Yannick Debrah im Strafraum zu Fall brachte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christopher Bibaku zum 2:0 (42.). Kurz vor der Pause schnürte Bibaku den Doppelpack und sorgte nach Vorarbeit von Yannick Debrah für den 3:0-Pausenstand (45./+2).

Die Partie nahm sich nach Wiederbeginn eine fünfzehnminütige Auszeit, doch nach rund einer Stunde bediente Leonel Brodersen mit guter Übersicht Sven König, der ins kurze Eck zum 4:0 vollendete (61.). Danach schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und verwalteten souverän den Vorsprung, da die Hassia offensiv harmlos agierte und die Abwehr um Kapitän Simon Maurer in keiner Phase des Spiels vor Probleme stellte. In den letzten zwanzig Minuten hätte der eingewechselte Jan Brandscheid den Spielstand noch in die Höhe schrauben können, aber ihm fehlte bei seinen beiden Strafraumaktionen das Abschlussglück (72.+84.).

Eintracht-Trier: Wieszolek – Brodersen, Maurer, van Schaik, Heinz (78. Sinner) – R. Garnier – Esmel (62. Wrusch), Debrah, Kinscher, König – Bibaku (64. Brandscheid)

Hassia Bingen: Haas – Vassiliou (66. Seo), Platten, Hohns, Majchrzak – Mukamba, Serratore (46. Neumann), Yakut (60. Ürel), Neal – Merkel (75. Yüksel), Wex

Tore: 1:0 Kinscher (18.), 2:0 Bibaku (42./FE), 3:0 Bibaku (45./+2), 4:0 König (61.)

Schiedsrichter: Tobias Ewerhardy

Zuschauer: 1249

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]