powered by deepgrey

„Die Jungs sind teilweise an ihre Grenzen gegangen“ – zweite Trainingswoche mit Testspielsieg abgeschlossen

Die zweite Vorbereitungswoche ist absolviert und Cheftrainer Josef Cinar spricht von intensiven Einheiten. Das Testspiel am vergangenen Samstag gegen Röchling Völklingen gewann der SVE deutlich mit 5:1.

„Es liegt eine intensive Woche hinter uns. Wir haben angefangen Defensivabläufe zu trainieren und weiter an der Basis gearbeitet, um physisch für den Rest der Saison vorbereitet zu sein. Die Jungs sind teilweise an ihre Grenzen gegangen“, attestiert Cinar seiner Mannschaft vollen Einsatz.

Weiterhin angeschlagen sind Ömer Kahyaoglu, Edis Sinanovic und Daniel Ternes. Fränz Sinner (Eingriff am Fuß), Linus Wimmer (Meniskus) und Tim Garnier (Kreuzbandriss) fallen weiterhin aus. Maurice Roth befindet sich nach seinem Kreuzbandriss im Aufbautraining und Robin Garnier kann nach seiner Handverletzung noch nicht hundertprozentig mittrainieren. Wieder dabei ist Jonas Amberg, der nach überstandener Corona-Infektion seit letzter Woche wieder das Mannschaftstraining aufgenommen hat.

Im Testspiel gegen Völklingen gelang Christopher Bibaku im ersten Durchgang ein lupenreiner Hattrick. Innerhalb von 21 Minuten verwertete der Stürmer Flanken von zweimal Kevin Heinz und einmal Jason Kaluanga zum zwischenzeitlichen 3:0 (13., 23., 34.). Kurz vor der Pause erhöhte Janik Faldey nach einer Ecke von Dominik Kinscher per Kopf zum 4:0-Halbzeitstand (43.). Nach der Pause erzielte Yannick Debrah das 5:0 (64.), ehe Danny Kleinbauer den Ehrentreffer für die Saarländer markierte (77.). Aufgrund weiterer klarer Gelegenheiten für die Eintracht hätte das Spiel auch höher ausgehen können. „Ich bin mit der Leistung zufrieden, jedoch hat man gesehen, dass wir viele Konzentrationsfehler gemacht haben. Gerade wenn wir müde sind, müssen wir weiter einfach und mit weniger Kontakten Fußball spielen“, bilanzierte der SVE-Coach abschließend.

Weiter geht es bereits am Mittwoch, um 19:30 Uhr mit dem Testspiel auf dem Kunstrasen am Moselstadion gegen den FSV Trier-Tarforst. Zuschauerinformationen zu dem Spiel folgen zeitnah. Am kommenden Samstag steht dann um 15:00 Uhr das Testspiel gegen die TSG Pfeddersheim an.

Aufstellung gegen Völklingen:

Wieszolek – Heinz, Faldey, Maurer, Kaluanga, Fischer, Kinscher, Siga, Testspieler Morina, König, Bibaku

Zur zweiten Halbzeit eingewechselt: Olayo, Debrah, Esmel, Thayaparan, Yavuz, Brodersen, Amberg, Testspieler Kalweit, Brandscheid

Tore: 1:0 Bibaku (13.), 2:0 Bibaku (23.), 3:0 Bibaku (34.), 4:0 Faldey (43.), 5:0 Debrah (64.), 5:1 Kleinbauer (77.)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]