powered by deepgrey

18. !Nie Wieder – Erinnerungstag im deutschen Fußball

Am nächsten Donnerstag, dem 27. Januar jährt sich zum 77. Mal der Tag, an dem die Überlebenden im Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit wurden. Im Rahmen des „18. !Nie Wieder – Erinnerungstages im deutschen Fußball“ steht die Leidensgeschichte der Menschen im Mittelpunkt, die in der Nazizeit aufgrund ihrer Behinderung gebrandmarkt und ermordet wurden.

Am 27. Januar wird es auf dem jüdischen Teil des Trierer Hauptfriedhofes eine Gedenkveranstaltung geben, an der jeder unter Einhaltung der 2G-Regel teilnehmen kann. Treffpunkt ist um 19:30 Uhr am Seiteneingang des Hauptfriedhofs (Gegenüber Hintereingang Moselstadion), um dann gemeinsam auf den jüdischen Teil des Hauptfriedhofs zu gehen. Neben einer Kranzniederlegung wird es mehrere Reden u.a. von Vereinsvertretern und Vertretern aus der Fanszene geben. Das Medienteam der Tacheles Redaktion wird die Veranstaltung medial begleiten. Damit will Eintracht-Trier und seine Fanszene ein Zeichen für Menschlichkeit, Respekt und Vielfalt setzen.

Zuvor gibt es um 17:30 Uhr noch ein offizielles Gedenken der Stadt in Kooperation mit der Hochschule und der AG Frieden an der Porta Nigra. In diesem Rahmen wird auch eine ErinnerLicht Aktion stattfinden. Alle weiteren Infos dazu unter: https://www.facebook.com/events/5351346628226967/

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen. Nie wieder!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]