powered by deepgrey

Auftakt in die Wintervorbereitung

Am vergangenen Dienstag begrüßte Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar unter Einhaltung des Hygienekonzeptes 21 Spieler zum Trainingsauftakt am Moselstadiongelände. Darunter auch Neuzugang Dylan Esmel und U19 Kapitän Janik Faldey. Es fehlten die Offensivspieler Linus Wimmer (Blessur am Knie), Jonas Amberg, , Christopher Bibaku und Yannick Debrah (Quarantäne nach Corona-Infektion).

Vor dem Training richtete Vorstandssprecher Alfons Jochem einige Worte an die Mannschaft. Auch Teammanager Stefan Fleck und die Vorstände Ingo Berens und Horst Brand freuten sich darüber, dass es endlich wieder losgeht. Nachdem Cheftrainer Josef Cinar die Mannschaft nach der langen Pause begrüßte, ging es auch schon mit dem Einlaufen los.

Nach dem Warm-Up startete das Training mit Übungen Ball. Danach folgten Stabilisations- und Kraftübungen, ehe es zu einer Passübung überging. Nach einigen Sprintübungen, stand abschließend ein freies Spiel auf dem Programm. „Jeder hat die freie Zeit genutzt, um ein bisschen Abstand zu gewinnen und Energie zu tanken. Die Jungs machen zum Trainingsauftakt einen frischen Eindruck“, spricht Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar von einem gelungenen Trainingsauftakt.

Auch Topscorer Sven König freut sich, dass es wieder losgeht: „Es haben wieder alle Bock zu kicken. Nach der Pause merkt man schon das es wieder juckt und man unbedingt wieder auf den Platz zurück will. Deswegen sind wir alle guten Mutes, dass wir gut in die Saison starten“

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]