powered by deepgrey

„Die richtige Einstellung und den nötigen Ehrgeiz“ – Eintracht-Trier verpflichtet Linus Wimmer

Eintracht-Trier hat sich die Dienste von Linus Wimmer gesichert. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt von Ligakonkurrent Alemannia Waldalgesheim und unterschreibt einen Vertrag bis 2023.

„Seitdem wir in der Hinrunde vor der Kulisse im Moselstadion gespielt haben, freute ich mich schon wieder dort spielen zu können. Dass dies künftig nun sogar im Trikot von der Eintracht möglich ist, ist natürlich umso besser. Ich bin der Überzeugung, dass ich die Qualität habe der Mannschaft weiterzuhelfen und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der Aufstieg realisiert werden kann“, ist Wimmer von der Kulisse im Moselstadion begeistert und kommt mit klaren Zielen zum SVE.

Der 23-jährige wurde im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 ausgebildet. In dieser Zeit absolvierte der gebürtige Oberbayer zudem fünf U15-Länderspiele. Nach Stationen beim TSV Schott Mainz, der TSG Bretzenheim und Hessen Dreieich, spielte Wimmer seit dieser Saison in Waldalgesheim. Im Dress der Alemannia kam er in 16 Spielen zum Einsatz, davon 12 von Beginn an, und erzielte dabei drei Tore.

„Wir sind von Linus voll überzeugt. Er passt charakterlich sehr gut ins Team. Neben seinen fußballerischen Fähigkeiten bringt er die richtige Einstellung und den nötigen Ehrgeiz mit, um bei uns den nächsten Schritt zu machen“, ist Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar von der weiteren Entwicklung überzeugt.

Wimmer unterschreibt bis zum 30.6.2023 und wird bereits nächste Woche beim Trainingsauftakt dabei sein.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]