powered by deepgrey

Jugendberichte: U19 holt sich Tabellenführung zurück – zweite Mannschaft gewinnt 7:2 gegen Biewer

Unsere U19 holt sich nach dem 1:0-Sieg gegen die Sportfreunde Eisbachtal die Tabellenführung zurück und bleibt auch im achten Saisonspiel ungeschlagen. Die U17 und U15 mussten auswärts Niederlagen hinnehmen. Die zweite Mannschaft von Trainer Timo Zeimet siegte gegen die TSG Trier-Biewer mit 7:2 und hält den Druck auf Tabellenführer SG Igel/Liesberg II weiter hoch.

U19-Re­gio­nal­li­ga: Ein­tracht-Trier  – Sport­freun­de Eis­bach­tal 1:0 (0:0)

In ei nem in­ten­si­ven Spiel hat­te die Ein­tracht in der ers­ten Hälf­te zahl­rei­che gu­te Chan­cen. „Wir hat­ten die län­ge­ren Ball­be­sitz­pha­sen, was wir uns auch vor­ge­nom­men hat­ten“, re­sü­mier­te Trai­ner Jan Stof­fels. Kurz nach dem Sei­ten­wech­sel war es Ömer Ya­vuz, der mit ei­nem gro­ßen kämp­fe­ri­schen Ein­satz die Füh­rung er­ziel­te. Bit­ter je­doch: Bei dem Tref­fer ver­letz­te sich Ya­vuz so schwer, dass er ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den muss­te.

„Da­durch ging noch mal ein Ruck durch die Mann­schaft“, sag­te Stof­fels rück­bli­ckend. Wäh­rend die Gäs­te über­wie­gend durch Stan­dards ge­fähr­lich wur­den, kam der SVE noch durch Kon­ter zu gu­ten Ge­le­gen­hei­ten. „Wir ha­ben das gut ver­tei­digt. Am En­de ha­ben sich die Jungs für den gro­ßen Auf­wand be lohnt“, so Stof­fels ab­schlie­ßend.

SVE: Ar­min Olayo – Ma­xim Burg­hardt, Ja­nik Fal­dey, Ömer Ken­an Ya­vuz (52. Stan Trom­bi­ni), No­ah Her­ber, To­bi­as Klein, Ben­ja­min Siga, Khaen Fuchs (67. Ni­klas Cil­li­en), Till We­ber, Faton Su­le­j­ma­ni, Phil­ipp Bau­er.

Tor: 1:0 Ömer Ken­an Ya­vuz (47.)

U17-Re­gio­nal­li­ga 1. FSV Mainz 05 II – Ein­tracht-Trier 3:1 (1:1)

Ge­gen den noch un­ge­schla­ge­nen 1. FSV Mainz 05 II hat sich die U17 der Ein­tracht teu­er ver­kauft. Zwar muss­te die Mann­schaft von der Mo­sel in d er ach­ten Mi­nu­te be­reits früh den Rück­stand hin­neh­men, doch der SVE steck­te nicht auf und kam zehn Mi­nu­ten spä­ter durch Suf­jan Mus­ta­fic zum Aus­gleich. Nach dem Sei­ten­wech­sel wa­ren die Trie­rer bis zum Platz­ver­weis ei­nes Main­zer Spie­lers (55.) die et­was bes­se­re Mann­schaft. Dann je­doch kon­ter­te der Bun­des­li­ga­nach­wuchs die Trie­rer aus und ging in der 64. Mi­nu­te er­neut in Füh­rung. Die gro­ße Chan­ce zum Aus­gleich konn­ten die Trie­rer schlie­ß­lich nicht nut­zen, weil der Ball ei­nen Me­ter vorm lee­ren Tor noch ein­mal ent­schei­dend ver­sprun­gen war. Im di­rek­ten Ge­gen­zug fiel das 3:1.

„Das war ei­ne der bes­ten Leis­tun­gen, die wir bis­her ge­bracht ha­ben“, sag­te Trai­ner Mar­cel Lo­renz. „Die Mann­schaft ma cht klei­ne Fort­schrit­te, und es wird Zeit, dass wir uns be­loh­nen.“

SVE: Leo-Bern­hard Wag­ner – Lu­ca Behr, Max Ur­ba­ny, Ma­ri­an Kunz, Lou­is Kap­pes, Suf­jan Mus­ta­fic, No­ah Eras­my, Lu­ca Schul­ten, Tom Schü­ß­ler (57. Paul Nal­bach), Ba­ran Hassan (72. Tim Geis­ter), Bas­ti­an Nei­ses.

To­re: 1:0/2:1/3:1 un­be­kannt (8./64./79.), 1:1 Suf­jan Mus­ta­fic (18.)

Bes. Vork.: Ro­te Kar­te für Mainz 05 II (55.)

U15-Re­gio­nal­li­ga: Ein­tracht-Trier – Sport­freun­de Eis­bach­tal 1:2 (0:1)

Ge­gen den bis da­to noch sieg­lo­sen T abel­len­letz­ten muss­te die U15 von Ein­tracht Trier ei­ne bit­te­re Nie­der­la­ge hin­neh­men. Ent­spre­chend ent­täuscht zeig­te man sich hin­ter­her im Mo­sel­sta­di­on, wenn auch nicht von der ei­ge­nen Mann­schaft. „Die Jungs ha­ben viel in­ves­tiert und ver­sucht, un­se­re Vor­ga­ben best­mög­lich um­zu­set­zen. Wir hat­ten 85 Pro­zent Ball­be­sitz und uns zahl­rei­che Chan­cen er­ar­bei­tet“, be­rich­te­te Trai­ner Enis Dav­ran, der sei­ner Mann­schaft bis auf ei­ne Sa­che nichts vor­wer­fen konn­te: „Die Über­zeu­gung vor dem Tor ha­ben wir gar nicht ge­habt.“

Das 1:0 durch De­niz Yosunka­ya re­sul­tier­te aus ei­nem in­di­vi­du­el­len Feh­ler, bei dem die Trie­rer dem geg­ne­ri­schen Stür­mer den Ball in den Fuß ge­spielt hat­ten (33.). Das 2:0 fiel durch ei­ne klas­si­sche Kon­ter­si­tua­ti­on (43.). Ma­xi­mi­li­an Marx sorg­te zwar noch ein­mal für den An­schluss­tref­fer, am En­de reich­te es aber nicht mehr für den Aus­gleich. „Mir tun die Jungs leid. Es war ein Spiel auf ein Tor“, sag­te Dav­ran und zeig­te sich ent­täuscht über die de­fen­si­ve und de­struk­ti­ve Spiel­wei­se des Geg­ners, wie sie in der Klas­se häu­fig zu se­hen sei.

SVE: Ma­nu­el Kees – Con­stan­tin Mer­ker (45. No­ah Di­en­hart), Ken­an Ko­can, Do­ri­an Ki­so­ka, Ma­xi­mi­li­an Marx, Lu­kas Stei­nes, Sa­met Da­vutay, Nils Gor­ges, Tom Rich­ter, Mir­za Ra­si­ti, Leo­nard Pe­try (61. Ay­oub Bour­do­um)

To­re: 0:1 De­niz Yosunka­ya (33.), 0:2 Till Rau­schen­ber­ger (43.), 1:2 Ma­xi­mi­li­an Marx (51.)

Herren Kreisliga C: Eintracht-Trier – TSG Trier-Biewer 7:2 (3:1)

SVE: Christian Weingärtner – Abdel-Kader Noah Sani, Jonas Gottschalk (73. Manuel Meyer), Enis Davran (53. Leon Schmid), Güner Agirdogan, Taha El Seidi (55. Alexander Heckel), Nho Tran, Eric Haas, John Mike Richter, Marc Schmid, Lesley Göttermann

Tore: 1:0 Lesley Göttermann (6.), 1:1 Timo Kinzig (13.), 2:1 Enis Davran (15.), 3:1 Abdel-Kader Noah Sani (38.), 4:1 Eric Haas (66.), 5:1 Eric Haas (76.), 6:1 John Mike Richter (87.), 7:1 Eric Haas (89.), 7:2 Filip Udresu (90.)

gelb-rote Karte: Leon Schmid (90.)

weitere Ergebnisse:

U11: FC Trier 1:4 Eintracht-Trier

U13: FSV Frankfurt 10:8 Eintracht-Trier (Leistungsvergleich 3 x 30 Minuten)

U12: JSG Saarburg 0:0 Eintracht-Trier

U14: JFV Rhein-Hunsrück 1:1 Eintracht-Trier

U16: Eintracht-Trier 3:4 JFV Hunsrückhöhe Morbach

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]