powered by deepgrey

U19 baut Tabellenführung aus – zweite Mannschaft spielt 3:3 im Topspiel

Die U19 holt auch im fünften Spiel den fünften Sieg. Die Mannschaft von Trainer Jan Stoffels gewann dank zwei späten Toren beim TSV Schott Mainz mit 2:0. Die U17 bleibt nach dem 1:3 gegen 1. FC Kaiserslautern II weiterhin sieglos und auch die U15 musste beim 0:2 in Koblenz eine Niederlage hinnehmen. Die zweite Mannschaft trennte sich im Topspiel von der SG Igel-Liersberg II mit 3:3-Unentschieden.

A-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga: TSV Schott Mainz – Ein­tracht Trier 0:2 (0:0)

Mit dem Sieg in der Lan­des­haupt­stadt hat die U19 von Ein­tracht Trier die Ta­bel­len­füh­rung un­ter­mau­ert. „Es war wie er­war­tet ein sehr in­ten­si­ves Spiel ge­gen ei­nen star­ken Geg­ner“, be­rich­tet Trai­ner Jan Stof­fels.

In ei­ner aus­ge­gli­che­nen ers­ten Hälf­te ka­men bei­de Teams zu Chan­cen. Ar­min Olayo im Trie­rer Tor lenk­te ei­nen Frei­stoß her­aus­ra­gend an die Lat­te und ver­hin­der­te so­mit die Main­zer Füh­rung. Im zwei­ten Durch­gang hat­te die Ein­tracht mehr Spiel­an­tei­le. Trai­ner Stof­fels be­wies zu­dem ein glück­li­ches Händ­chen: In der 88. Mi­nu­te be­rei­te­te der ein­ge­wech­sel­te Ben­ja­min Siga das 1:0 durch den eben­falls ein­ge­wech­sel­ten Max Her­rig vor, ehe Siga nach ei­nem Kon­ter in der Nach­spiel­zeit selbst für die Ent­schei­dung sorg­te.

„Wir ha­ben ver­dient ge­won­nen. Das war un­se­re stärks­te Halb­zeit der Sai­son. Der Sieg ist noch hö­her ein­zu­schät­zen, da wir durch die Ab­stel­lun­gen an die ers­te Mann­schaft nicht in no­mi­nel­ler Best­be­set­zung an­tre­ten konn­ten. Doch al­le Jungs ha­ben das mit dem nö­ti­gen Kampf wett­ge­macht. Da­vor zie­he ich den Hut“, mein­te Stof­fel s.

SVE: Ar­min Olayo – Ma­xim Burg­hardt (86. Alex Fa­mi­ni), Ja­nik Fal­dey, Jo­nas Bren­ner (85. Ti­mo Rei­land), No­ah Her­ber, To­bi­as Klein (79. Max Her­rig), Till We­ber (90. Ni­klas Cil­li­en), Fa­bi­an Weg­ner (60. Ben­ja­min Siga), Faton Su­le­j­ma­ni, Stan Trom­bi­ni, Phil­ipp Bau­er.

To­re: 0:1 Max Her­rig (88.), 0:2 Ben­ja­min Siga (90.+3)

B-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga: Ein­tracht Trier – 1. FC Kai­sers­lau­tern II 1:3 (0:1)

Für die Trie­rer U17 gab es auch im sechs­ten Sai­son­spiel kei­ne Punk­te. Ge­gen den 1. FC Kai­sers­lau­tern II war die Ein­tracht al­ler­dings über wei­te Stre­cken die bes­se­re Mann­schaft, so Trai­ner Mar­cel Lo­renz: „Wir ha­ben es aber nicht ge­schafft, in Füh­rung zu ge­hen und muss­ten dann wie­der ei­nem Rück­stand hin­ter­her­lau­fen.“

Be­reits in der zwölf­ten Mi­nu­te gin­gen die Gäs­te in Füh­rung. Der SVE konn­te aber kurz nach der Halb­zeit durch ei­nen ver­wan­del­ten Elf­me­ter von Lu­ca Schul­ten aus­glei­chen. „Da­nach hat­ten wir ei­ne Pha­se, in der wir nach­läs­si­ger wur­den“, be­rich­tet Lo­renz, der dann den er­neu­ten Rück­stand sei­ner Mann­schaft mit­an­se­hen muss­te. Er­neut wa­ren die Mög­lich­kei­ten fürs zwei­te Tor da, durch ei­nen Kon­ter kas­sier­ten die Trie­rer dann al­ler­dings den end­gül­ti­gen K.o. „Lau­tern hat das cle­ver ge­macht. Von der Ein­stel­lung her geht es nach oben, aber trotz­dem ist es für uns kei­ne schö­ne La­ge. Im Kampf um den Klas­sen­er­halt geht es eben um Punk­te, und da­von ha­ben wir null“, muss Lo­renz ein­räu­men.

SVE: Leo Wag­ner – Lu­ca Behr, Pa­blo Mül­ler (59. Nai­den Schab­bach), Ma­ri­an Kunz, Lou­is Kap­pes, Suf­jan Mus­ta­fic (37. Bas­ti­an Nei­ses), Alex­an­der Mein­köhn, Tom Schüss­ler (70. Ben Pies), No­ah Eras­my, Lu­ca Schul­ten, Ba­ran Hassan.

To­re: 0:1/1:2/1:3 un­be­kannt (12./63./80.), 1:1 Lu­ca Schul­ten (50., FE)

C-Ju­nio­ren-Re­gio­nal­li­ga: TuS Ko­blenz – Ein­tracht Trier 2:0 (0:0)

Auch wenn das Er­geb­nis für die Ein­tracht nicht be­frie­di­gend war, zeig­ten sich die Trai­ner den­noch mit der Leis­tung durch­aus zu­frie­den. „Wir ha­ben ins­be­son­de­re in der ers­ten Halb­zeit ei­nen gu­ten, struk­tu­rier­ten Fuß­ball ge­spielt und ha­ben un­se­re spie­le­ri­schen Zie­le naht­los rü­ber­ge­bracht. Wenn es dies­be­züg­lich et­was zu be­män­geln gibt, dann die feh­len­de Ziel­stre­big­keit vor dem Tor“, re­sü­mier­te das Trai­ner­team Enis Dav­ran/Jo­nas Gott­schalk. Ein Ei­gen­tor kurz nach dem Sei­ten­wech­sel und ein Tref­fer von Ben Vu­li­ce­vic brach­ten die Ko­blen­zer im zwei­ten Durch­gang auf die Sie­ger­stra­ße. „In der zwei­ten Halb­zeit hat­ten wir das Spiel im Grun­de ge­nom­men auch wie­der un­ter Kon­trol­le und konn­ten im­mer wie­der Na­del­sti­che set­zen. Par­al­lel da­zu stan­den wir so­li­de und ka­men aus dem Spiel her­aus nicht in Be­dräng­nis. Des­halb ist es ex­trem scha­de, dass man durch ein Ei­gen­tor in Rück­stand ge­rät, da­nach ei­nen Elf­me­ter ver­schie­ßt, man das Tor nicht macht und das 0:2 durch ei­nen zu kurz ge­spiel­ten Pass zum Tor­hü­ter kas­siert. Wir müs­sen ler­nen, die so­ge­nann­ten Flüch­tig­keits­feh­ler, die in den letz­ten Spie­len ein­fach zu oft pas­sie­ren, ab­zu­stel­len.“

SVE: Ma­nu­el Kees – No­ah Di­en­hart, Ma­xi­mi­lan Marx, Jan­nik Hein­zen, Leo­nard Yush­ke­vich, Lu­kas Stei­nes, Nils Gor­ges (51. Do­ri­an Ki­so­ka), Mir­za Ra­si­ti (60.​Con​stan​tin Mer­ker), Ken­an Ko­can, Ay­oub Bour­do­um (51. Sa­met Da­vutay), Leo­nard Pe­try.

To­re: 1:0 Ei­gen­tor No­ah Di­en­hart (45.), 2:0 Ben Vu­li­ce­vic (67.)

Bes. Vork.: Sa­met Da­vutay (Trier) ver­schie­ßt Elf­me­ter (55.)

 

Herren Kreisliga C: Eintracht Trier II – SG Igel-Liersberg II 3:3 (3:2)

SVE: Christian Weingärtner – Alexander Heckel (70. Manuel Hubo), Abdel-Kader Noah Sani, Leon Schmid, Güner Agirdogan, Daniel Schraps, John Mike Richter, Marc Schmid, Marc Andre Jücker (78. Manuel Meyer), Niko Bock, Lesley Göttermann

Tore: 1:0 John Mike Richter (19.), 1:1 Ibrahim Bakir (23.), 2:1 Marc Andre Jücker (32.), 2:2 Ibrahim Bakir (42.), 3:2 Marc Andre Jücker (43.), 3:3 Dennis Becker (58.)

Bes. Vork.: rote Karte für Ibrahim Bakir (51./SG Igel-Liersberg)

„Das 3:3 fühlt sich ehrlich gesagt an wie eine Niederlage, auch wenn das Ergebnis vollkommen in Ordnung geht. In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und waren nach dem 3:2 total am Drücker. Im zweiten Abschnitt haben wir das, was wir uns vorgenommen haben, nicht umsetzen können. Nach der roten Karte hatten wir einen Bruch in unserem Spiel hatten, wir haben es nicht mehr geschafft die Positionen zu halten und die Überzahl auszuspielen“, resümiert Trainer Timo Zeimet das Topspiel.

weitere Ergebisse:

U16: Eintracht-Trier 4:0 JFV Vulkaneifel

U13: JSG Saarburg 0:7 Eintracht-Trier

U14: JSG Eifelhöhe-Ulmen 1:3 Eintracht-Trier

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]