powered by deepgrey

Spielbericht: Deutlicher 4:0-Heimsieg gegen den FC „Blau-Weiß“ Karbach – Bibaku, van Schaik und König mit ihren ersten Pflichtspieltoren

Eintracht-Trier gewinnt das dritte Saisonspiel gegen den FC Karbach verdient mit 4:0. Christopher Bibaku, Dominik Kinscher, Henk van Schaik und Sven König sorgten mit ihren Toren für den souveränen Heimsieg.

Von Beginn an übernahm die Eintracht die Spielkontrolle und hatte in der 13. Minuten die erste Möglichkeit. Jonas Amberg setzte einen Kopfball zu hoch an (13.). In der 21. Minute gingen die Moselstädter in Front: Christopher Bibaku verwertete eine Hereingabe von Kevin Heinz zur 1:0-Führung. Danach blieben die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und hätten in der 41. Minute erhöhen können, doch ein Schuss von Dominik Kinscher traf nur das Außennetz. Kurz vor der Halbzeit sorgte Dominik Kinscher nach Vorarbeit von Bibaku aus kurzer Distanz für den 2:0-Pausenstand (44.).

Nach der Pause verzeichneten die Gäste die erste Möglichkeit, nach einer Ecke von Linus Peuter köpfte David Eberhardt drüber (49.). Lediglich eine Zeigerumdrehung später die Entscheidung: Nach einer Ecke von Kinscher rutschte der Ball zu Henk van Schaik durch, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum 3:0 vollendete (50.). Rund fünf Minuten später zeigte der Unparteiische nach einem Foul von Linus Peuter an Jonas Amberg im Strafraum auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß setzte Tim Garnier über das Tor (55.). In der 72. Minute verhinderte Denis Wieszolek gegen Max Wilschrey den Anschlusstreffer. Im Gegenzug stellte Sven König nach Vorarbeit von Kinscher den 4:0-Endstand her (73.). Kurz vor Schluss scheiterte noch Kinscher mit einem Schuss über das Tor (89.).

Eintracht-Trier: Wieszolek – Kaluanga, Maurer (75. Sinner), van Schaik, Heinz – R. Garnier (65. Fischer) – Amberg, T. Garnier, Kinscher, Sinanovic (61. König) – Bibaku (69. Brandscheid)

FC Karbach: Bauer – Oster, Eberhardt, Peifer, Puttkammer, Fischer – Denguezli (46. Kunz), Peuter (58. Leidig), Göderz (65. Mekoma) – Peters, Wilschrey (82. Hornetz)

Tore: 1:0 Bibaku (21.), 2:0 Kinscher (44.), 3:0 van Schaik (50.), 4:0 König (73.)

Besonderes Vorkommnis: Tim Garnier verschießt einen Foulelfmeter (55.)

Schiedsrichter: Luca Schilirò

Zuschauer: 1002

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]