powered by deepgrey

Vorbereitung abgeschlossen – 3:2-Sieg im letzten Test gegen Völklingen

Die Vorbereitung ist vorüber und Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar und seine Mannschaft haben eine gute Basis gelegt. Im letzten Vorbereitungsspiel gegen Röchling Völklingen siegten die Moselstädter mit 3:2. Am kommenden Samstag steht dann das erste Ligaspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal an.

„Eine lange und intensive Vorbereitung geht zu Ende. Wir haben uns eine gute Basis geschaffen und haben noch weiterhin Arbeit vor uns. Wir müssen uns weiterentwickeln und die nächsten Schritte als Mannschaft gehen“, sieht Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar noch weiterhin Entwicklungspotential.

„Die Leistung war sehr gut, wir hätten das Spiel vom Ergebnis klarer gestalten müssen. Wir sind bereit für den Saisonstart“, bewertet Cinar das Testspiel gegen Völklingen. Bereits in der neunten Minute ging der SVE in Führung: Christopher Bibaku verwertete ein Zuspiel von Jan Brandscheid zum 1:0. In der 21. Minute der Ausgleich, nach einer Ecke war es Merouane Taghzoute, der zum 1:1 vollendete. Kurz nach der Pause drehten die Gastgeber die Partie, Jonas Weber war nach einer Hereingabe von Lars Anton mit einem Schlenzer erfolgreich (47.). Lediglich neun Minuten später glich Robin Garnier nach einem Eckball zum 2:2 aus (56.). Christopher Bibaku sorgte nach einer Flanke in der 67. Minute für den 3:2-Siegtreffer.

Weiter geht es mit dem Saisonauftakt am kommenden Samstag gegen die Sportfreunde Eisbachtal. Anpfiff im Moselstadion ist um 14:00 Uhr.

Aufstellung gegen Völklingen:

Wieszolek – Kaluanga, van Schaik, Sinner (79. Thayaparan), Heinz – R. Garnier – Brandscheid (76. Siga), Roth (59. Kinscher), T. Garnier (85. Fischer), Kahyaoglu (59. Testspieler Mmaee) – Bibaku (71. Amberg)

Tore: 0:1 Bibaku (9.), 1:1 Taghzoute (21.), 2:1 Weber (47.), 2:2 R. Garnier (56.), 2:3 Bibaku (67.)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]