powered by deepgrey

Informationen zur Zuschauerzulassung/ Hygienekonzept

Weiterhin sind die Entwicklungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie sehr schnelllebig und von Tag zu Tag gibt es neue Anpassungen, die auch wir in unseren Konzepten und Planungen vornehmen müssen. Für die ersten Spieltage haben sich mittlerweile klare Regelungen ergeben, über die der SVE  an dieser Stelle einen Überblick gibt.

„Wir bedanken uns bei den Vertretern der örtlichen Behörden für das Vertrauen, die Unterstützung und die Möglichkeit, wieder mehr Zuschauer im Moselstadion begrüßen zu dürfen. Wir sind uns der Verantwortung bewusst und werden alles daran setzen, das besprochene Hygienekonzept bestmöglich umzusetzen“, freut sich Eintracht-Geschäftsstellenleiter Björn Berens über die neuen Umstände im Stadion.

Wichtig bleibt zunächst zu erwähnen, dass die Ausnahmegenehmigung widerrufen werden kann, wenn das Infektionsgeschehen in der Region dies nicht mehr zulässt. Entsprechend kann es zu Veränderungen der zugelassen Zuschauerzahl im Saisonverlauf kommen. Hierzu bleiben Verein und Ordnungsamt in engem Austausch.

Für das Benefizspiel am kommenden Mittwoch sowie das erste Heimspiel am 14.8. im Moselstadion gegen Eisbachtal gelten die folgenden Umstände. Das gesamte Hygienekonzept gibt es hier zu hier zur Einsicht:Widerzulassung von Stadionbesuchern SVE Stand 20210805

  • Bei einer Inzidenz unter 35 (Stadt Trier) sind im Moselstadion mehr Zuschauer zugelassen. Die theoretische Hälfte Gesamtkapazität der  Stadions (ca. 5.000) ermöglicht in der praktischen Umsetzung der Hygieneauflagen die Zulassung von 2000 bis 2500 Zuschauern. Dies ist abhängig von der Anzahl an Personen, die jeweils zusammenbuchen.
  • Gemäß der Verordnung dürfen bis zu 25 Personen zusammenbuchen. Bei jeder Buchung wird ein Platz links und rechts (Steh- und Sitzplätze) automatisch blockiert, um die vorgegeben Abstände einzuhalten.
  • Es besteht eine Vorausbuchungspflicht. Entsprechend können Karten nur vorab online, an den Vorverkaufsstellen oder in der Geschäfsstelle erworben werden. Eine Tageskasse gibt es nicht.
  • Kontaktdaten müssen zwingend erfasst werden Im Stadion kann über QR-Codes/ Luca-App zusätzlich eine Registrierung erfolgen.
  • Zudem ist ein Nachweis der 3Gs (Genesen/ Geimpft/ Getestet) erforderlich. Vor dem Stadion soll eine Teststation platziert werden. Ohne einen Nachweis wird kein Einlass gewährt. Kinder bis einschließlich 13 Jahre sind von der Testpflicht befreit.
  • Stehplätze sind zugelassen, allerdings nur mit fester Zuweisung/ Nummerierung. Der gebuchte Platz ist zwingend einzuhalten.
  • Außerhalb der zugewiesenen Plätze ist bei Ansammlungen oder Bereichen, wo das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann, eine FFP2 oder OP-Maske zu tragen.
  • Übersteigt die Inzindenz drei Tage in Folge die Marke von 35, sind nur noch 500 Zuschauer zugelassen
  • Für den VIP-Bereich gelten zusätzlich die Regeln der Gastronomie. Hier gibt es für die Betroffenen Personen eine gesonderte Information.

Aufgrund der Vorgaben zur Inzidenz unter/ über 35, startet der Vorverkauf für die Heimspiele des SVE zunächst immer drei – vier Tage vor dem Spieltag. Alle Dauerkarteninhaber der vorherigen Spielzeit haben hierzu diese Woche postalisch eine Vorteilsnummer erhalten, mit der sie 24h vorab ihre Wunschplätze (Ticketzahl begrenzt auf die Anzahl der bisherigen Dauerkarten) buchen können. Im Anschluss startet der freie Vorverkauf. Informationen zum VVK für das erste Heimspiel gegen Eisbachtal folgen entsprechend Anfang der kommenden Woche. Weitere Hygienetipps folgen.

Der SV Eintracht-Trier 05 e.V. dankt für das Verständnis aller Fans und Besucher. Wir freuen uns auf die ersten Spiele im Moselstadion mit Zuschauern!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]