powered by deepgrey

Kevin Kling verlässt Eintracht-Trier nach drei Jahren

Kevin Kling wird seinen auslaufenden Vertrag bei Eintracht-Trier nicht verlängern. Damit verlässt der 21-jährige den SVE nach drei Jahren. Der langgewachsene Innenverteidiger stand in insgesamt 51 Pflichtspielen für die Eintracht auf dem Platz.

„Nach drei schönen Jahren bei der Eintracht, habe ich mich dazu entschlossen den nächsten Schritt in meiner sportlichen Laufbahn zu nehmen. Dafür will ich mich bei allen Leuten im und um den Verein, dem Trainerteam und besonders bei der Mannschaft und den Fans bedanken“, ist Kling dankbar für die drei Jahre beim SVE.

Kling wechselte zur Saison 2018/2019 vom 1. FC Rielasingen-Arlen in die Moselstadt. Beim SVE wurde der 2,02 Meter große Innenverteidiger schnell zum Stammspieler und absolvierte 43 Oberligaspiele und acht Rheinlandpokalspiele. Insgesamt gelangen ihm herbei 11 Tore und eine Vorlage.

„Wir bedanken uns bei Klingi für die letzten drei Jahre. Er war ein fester Bestandteil des Vereins und hat sich auf und neben dem Platz immer vorbildlich verhalten. Wir wünschen ihm das Beste und werden seinen sportlichen Werdegang genau verfolgen“, kommentiert Geschäftsstellenleiter Björn Berens die Personalie.

Eintracht-Trier bedankt sich bei Kevin Kling für seinen Einsatz und sein Engagement in den letzten drei Jahren und wünscht ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]