powered by deepgrey

Eintracht kooperiert im Nachwuchsbereich mit vier Rheinlandligisten

Eintracht-Trier geht in der Talentförderung neue Kooperationen ein. Dabei hat der SVE mit den Rheinlandligisten FSV Trier-Tarforst, SV Mehring, dem FC Bitburg und der SG Hochwald Vereinbarungen unterzeichnet. Im Fokus stehen dabei Spieler, die vom Jugend- in den Seniorenbereich wechseln.

Ziel des Modells soll es sein, Talente aus der U19, die noch nicht den Sprung in die erste Mannschaft schaffen, zu den Kooperationspartnern abzugeben und gegebenenfalls zurückholen zu können.  Dabei geht es im Wesentlichen Wechsel des ältesten U19-Jahrgangs, der in den Seniorenbereich aufrückt. Erste Wechsel zwischen den Vereinen sind dabei bereits vollzogen wurden.

 „Wir wollen die Zusammenarbeit mit den regionalen Vereinen weiter ausbauen und junge Spieler weiterentwickeln und fördern. Da sich unsere zweite Mannschaft im Aufbau befindet, können die Jugendspieler bei den Partnern Rheinlandliga spielen“, ist Teammanager Stefan Fleck erfreut über die Zusammenarbeit mit den Rheinlandligisten.

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]