powered by deepgrey

„Die Eintracht ist mein Verein geworden“ – Eintracht-Trier verlängert mit Mittelfeldspezialist Maurice Roth um zwei weitere Jahre

Eintracht-Trier hat den Vertrag mit Mittelfeldspezialist Maurice Roth verlängert. Der 27-jährige bleibt dem SVE auch in den nächsten beiden Jahren erhalten. In der abgebrochenen Saison war Roth mit sechs Treffern der torgefährlichste Akteur der Eintracht.

„Die Eintracht ist mein Verein geworden, ich liebe die Stadt und den Verein und trage nach wie vor voller Stolz die Porta auf der Brust. Es ist jedes Mal etwas Besonderes im Moselstadion aufzulaufen. Wir haben in den letzten Jahren eine in allen Bereichen positive Entwicklung genommen und sind noch lange nicht am Ende. Wir haben als Mannschaft sehr hart gearbeitet, um jetzt oben zu stehen und auf die Regionalliga hoffen zu können. Und wenn wir dort sind, ackern wir noch härter, das kann ich versprechen. Ich habe einfach Bock weiterhin Teil dieser Mannschaft und dieses Vereins zu sein“, musste Roth nicht lange über seine Vertragsverlängerung nachdenken.

Der 1,77 Meter große Mittelfeldakteur geht damit in die seine vierte Saison bei der Eintracht und erzielte in der abgebrochenen Saison 2020/2021 sechs Tor in sieben Spielen und bereitete einen weiteren Treffer vor. Insgesamt absolvierte der Mittelfeldspezialist 55 Oberligaspiele für den SVE, in denen er auf acht Treffer kommt. Vor seinem Wechsel nach Trier spielte der gebürtige Pfälzer beim SV Morlautern und absolvierte 77 Verbandsliga- und 60 Oberligaspiele. In Morlautern gelangen ihm insgesamt 46 Tore.

„Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Mo. Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und geht als Leader immer voran. Darüber hinaus identifiziert er sich zu 100% mit dem SVE“, kommentiert Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar hocherfreut die Vertragsverlängerung.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]