powered by deepgrey

Im Überblick: Die aktuelle Situation im Spiel- und Trainingsbetrieb

Mit dem heutigen Tage ist die Saison 20/21 in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar offiziell abgebrochen. Aufgrund ständiger wechselnder Verfügungslagen, Einschränkungen und den unterschiedlichen Regelungen in verschiedenen Wettbewerben kommt man im Hinblick auf den aktuellen Stand im Spiel- und Trainingsbetrieb schnell durcheinander. Deshalb haben wir anbei die wichtigsten Punkte als Übersicht zusammengefasst. Bei Rückfragen meldet euch immer gerne unter info@eintracht-trier.com.

1.Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saar

  • Das Präsidium des FRV „Südwest“ hat nach den Entscheidungen seiner Mitgliedsverbände FV Rheinland, Saarländischer FV und Südwestdeutscher FV auf der Grundlage der Spielordnung nach Videokonferenzen mit den Vereinen aller Spielklassen des Regionalverbandes festgestellt, dass die Spielzeit 2020/2021 in allen seinen Spielklassen sofort und damit unvollständig beendet werden muss.
  • Da überall weniger als die Vorrunde der Wettbewerbe ausgetragen ist, bleibt die Saison ohne Wertung und wird annulliert. Es gibt keine Absteiger und es werden keine Aufsteiger aus den höchsten Spielklassen der drei Mitgliedsverbände zugelassen.
  • Für die Oberliga plant der Verband, Eintracht-Trier als möglichen Aufsteiger und Wormatia Worms als möglichen Qualifikanten zu melden. Dies erfolgt gemäß der Spielordnung nach dem letzten Tabellenstand unter Anwendung der Quotientenregelung (erreichte Punkte geteilt durch die Anzahl der Spiele mit drei Stellen hinter dem Komma).
  • In der Frage, ob die Regionalliga Aufsteiger empfängt, liegt noch keine Entscheidung vor. Eine finale Entscheidung wird nicht vor Mai erwartet. Über weitere Entwicklungen diesbezüglich informieren wir gerne auf unseren Kanälen.

2. Bitburger-Rheinlandpokal

  • Wie den Vereinen in einer Videokonferenz am vergangenen Freitag mitgeteilt wurde, soll der „Tag der Amateure“ am 29.05. in jedem Fall gespielt werden, sofern es die Verfügungslage erlaubt.
  • Als Grund wurde angeführt, dass der Rahmenterminplan der Fernsehanstalten aufgrund von parallel stattfindenden Veranstaltungen (EM, Tour de France, Olympia) nicht verschiebbar sei.
  • Viele andere Landesverbände haben Regionalligisten die trotz der extremen Situation diesen Tag gestalten könnten. Im Härtefall kann der FVR sogar einen Pokalsieger bestimmen und zum DFB-Pokal melden.
  • Bei der entsprechenden Abfrage über das DFBnet-Postfach hat der SVE heute für eine weitere Teilnahme am Spielbetrieb abgestimmt. Insgesamt haben sich 35 von 37 Teams für eine weitere Teilnahme am Pokal ausgesprochen.
  • Der früheste Starttermin für die dritte Pokalrunde ist der 13.5.2021.
  • Weitere Entscheidungen/ Terminierungen werden nach Bekanntgabe von weiteren Verfügungslagen verkündet.

3. Jugendbereich

  • Der Punktspielbetrieb im FV Rheinland (Rheinlandliga abwärts) der Saison 2020/21 ist in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt und die bisher ausgetragenen Begegnungen werden annulliert.
  • Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Diese Entscheidung hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums getroffen.
  • Dies gilt auch für die 2. Mannschaft des SVE.
  • Die Entscheidung des Beirats deckt sich mit dem Meinungsbild, das der FVR kürzlich bei seinen Vereinen eingeholt hatte und im Rahmen dessen rund 86 Prozent der teilnehmenden Vereine für eine Annullierung der Saison votierten.
  • In den Jugend-Regionalligen wurde am 29.03.2021 durch den Fußballregionalverband Südwest ebenfalls die Saison abgebrochen und die vorherigen Resultate annuliert.
  • Die Rheinlandpokale der Junioren sollen zu Ende gespielt werden, sofern die Verfügungslage dies erlaubt.
  • Die Jugendmannschaften des SVE befinden sich seit letzter Woche (bis U14) und seit heute (ab U15) wieder im kontaktfreien Mannschaftstraining, da die aktuelle Verordnung dies in der Stadt Trier genehmigt.

_________________

Für alle genannten Bereiche wurden hinsichtlich der Saison 2021/22 wurden noch keine Regelungen festgelegt. Da derzeit völlig offen ist, wann der Spielbetrieb unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen werden darf, kann bezüglich des Saisonbeginns und damit auch in Bezug auf einen eventuell zu verändernden Spielmodus zum aktuellen Zeitpunkt durch die Verbände noch keine Entscheidung getroffen werden.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]