powered by deepgrey

FRV ,,Südwest”: Videokonferenz mit den Vereinen am 11. März

Nach Rücksprache mit dem Spielleiter der Oberliga, Bernd Schneider, dem Spielausschuss des FRV „Südwest“ sowie dem Vertreter der Vereine im Präsidium, Christian Schreider, informiert der FRV über das weitere Vorgehen bezüglich der Fortsetzung der Saison 2020/21.

Aus Sicht des FRV „Südwest“ macht eine gemeinsame Videokonferenz mit den Vereinen erst nach der nächsten Besprechung der Ministerpräsidenten/innen und der Bundeskanzlerin am 03.03.21 Sinn, da hier auch angekündigt wurde, Aussagen zu möglichen Zeitpunkten einer Wiederaufnahme des Amateursports zu treffen. Unmittelbar nach diesem Termin tagen die Vertreter der Landesverbände und des Spielausschusses – vorrangiges Ziel ist es, die „Vorrunde“ der Saison 2020/21 abzuschließen; d.h. alle Spiele jeweils in den Staffeln Nord und Süd auszutragen.

Über die Ergebnisse und die weiteren Planungen möchten der FRV die Vereine der Herren Oberliga im Anschluss informieren. Die Videokonferenz mit den Vereinen der Oberliga findet am Donnerstag, 11. März, 19.00 Uhr statt. Der FRV bittet um Verständnis, dass es leider nicht möglich ist, vor diesem Termin verlässliche Entscheidungen zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs treffen zu können.