powered by deepgrey

4:1-Sieg in Karbach – Eintracht behauptet dank des Dreierpacks von Maurice Roth die Tabellenführung

Eintracht-Trier gewinnt mit 4:1 gegen den FC „Blau-Weiß“ Karbach und behauptet damit die Tabellenführung. Amodou Abdullei und dreimal Maurice Roth sorgten mit ihren Treffern für den deutlichen Auswärtssieg.

In der dritten Minute gingen die Gäste aus der Moselstadt in Führung, nach einer Ecke von Dominik Kinscher verlängerte Maurice Roth und Amodou Abdullei köpfte zum 1:0 ein. Lediglich zwei Minuten später die nächste Möglichkeit der Eintracht, Kinscher traf mit einem Distanzschuss die Latte (5.). In der 10. Minute der Ausgleich, David Eberhardt war nach einem Freistoß von Dominik Kunz erfolgreich und markierte das 1:1 (10.). Doch der SVE zeigte sich von dem Gegentreffer unbeeindruckt und legte schnell wieder den Vorwärtsgang ein. Nach einer halben Stunde die erneute Führung der Gäste, nach einem Zuspiel von Edis Sinanovic schlenzte Maurice Roth den noch abgefälschten Ball ins lange Eck zum 2:1 (30.).

Nach der Pause kamen die Karbacher mit mehr Mumm aus der Kabine, schafften es aber nicht die Mannschaft von Trainer Josef Cinar ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Eine Viertelstunde vor Schluss die Entscheidung, der eingewechselte Tim Garnier setzte sich mit einer tollen Einzelleistung durch und bediente Maurice Roth, der per Flachschuss trocken zum 3:1 einschoss (75.). Zehn Minuten vor Schluss sah Jannik Mohr wegen wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte und musste frühzeitig vom Platz (80.). Den Schlusspunkt der Partie setzte Maurice Roth, der nach einer Flanke von Jason Kaluanga zum 4:1-Endstand einköpfte und damit seinen dritten Treffer markierte (84.).

FC Karbach: Bauer – Peuter, Eberhardt, Mohr, Jannke (46. Fischer), Kunz, Denguezli, Puttkammer, Otto (64. Kraft), Peters (78. Jakobs), Feilberg

Eintracht Trier: Wieszolek – Kaluanga, Maurer, van Schaik, Heinz, Thayaparan, Sinanovic (81. Thaler), Roth, Kinscher (58. Garnier), Abdullei, Brandscheid (62. Brodersen)

Tore: 0:1 Abdullei (3.), 1:1 Eberhardt (10.), 1:2 Roth (30.), 1:3 Roth (75.), 1:4 Roth (84.)

Schiedsrichter: Florian Stahl

Gelb-Rote Karte: Mohr (80., wiederholtes Foulspiel)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]