powered by deepgrey

Thorsten Fusenig wird neuer Fanbeauftragter

Eintracht-Trier hat einen neuen Fanbeauftragten. Thorsten Fusenig übernimmt das Amt, dass zuletzt Thomas Metzger innehatte. Fusenig ist 2001 zur Eintracht gekommen und besucht seitdem regelmäßig die Spiele des SVE. Zudem war er schon im Fanbeirat aktiv.

„Auch wenn ich seit einigen Jahren schon aktiv Fanarbeit betreibe, u.a. in Form von regelmäßigen Gesprächen mit Vorstand, Beirat oder Geschäftsführung, ist dieser Posten natürlich eine ganz neue Ebene mit neuen Herausforderungen und großer Verantwortung. Die Fußstapfen von Thomas Metzger sind natürlich riesig, aber auch er hat mir weiterhin angeboten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, genauso wie der Supporters Club Trier 2001 und das Fanprojekt Trier. In enger Zusammenarbeit wollen wir weiter versuchen für alle Fans einen gemeinsamen Nenner zu finden, sowie Themen die alle bewegen an den Verein heranzutragen“, freut sich Fusenig auf seine neue Aufgabe.

Fusenig ist 29 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Konz. Beruflich absolvierte er eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und schloss ein anschließendes Betriebswirtschaftslehrestudium 2017 mit dem Bachelor of Arts ab.  Neben der Eintracht ist er in der Kreisliga als Spieler und seit 2016 auch als Spielertrainer aktiv.

Auch bei der Eintracht ist man froh, den seit längerer Zeit vakanten Posten gut besetzt zu haben. „Mit Thorsten haben wir eine zentrale Position in der Fanarbeit besetzen können. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den Verein noch mehr engagieren möchte und sind guter Dinge, dadurch noch enger mit der Fanszene zusammenarbeiten zu können“, äußert sich Eintracht-Vorstandssprecher Alfons Jochem zur neuen Personalie.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]