powered by deepgrey

Rückblick auf die Vorrunde der U12

von Elias Michels, Spieler U12

Die Mannschaft von Trainer Marcel Lorenz spielte in der Vorbereitung gegen Bezirksligagegner TuS Mosella Schweich und DJK St. Matthias Trier. Sie konnte beide Spiele für sich entscheiden und im dritten Vorbereitungsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken gab es ein beachtliches 1:1 Unentschieden.

In der Saison trat unsere U12 in der Bezirksliga West an. Die Mannschaft startete sehr gut und nach einem 3:1 Sieg gegen Westeifel- Lünebach konnten sich die Spieler über ihren ersten Sieg in der Bezirksliga freuen. Im nächsten Spiel wartete der Stadtrivale DJK St. Matthias Trier auf sie. Nach einem guten Spiel fuhren die Akteure mit einem 5:0 Auswärtssieg heim. Es lief gut für das Team und mit sechs Punkten aus zwei Spielen ging es zum Auswärtsspiel nach Saarburg. Nach 45 gespielten Minuten stand es 1:4, doch man merkte der Heimmannschaft an, dass sie nicht zufrieden waren und nochmal alles gaben. Sie kämpften sich ran und erzielten zwei weitere Tore. In der letzten Spielminute konnte unsere Eintracht Nachwuchsmannschaft mit dem fünften Tor allerdings den Deckel zumachen und gewann somit das dritte Spiel in Folge. Im nächsten Heimspiel kam die Mannschaft des JFV Wittlicher Tal als Tabellenführer zu Besuch. Ein starker Gegner, aber die Mannschaft war gut vorbereitet und konnte nach einem sicher verwandelten Elfmeter das 1:0 bejubeln. Doch die Gäste schossen im direkten Gegenzug den Ausgleichstreffer. Es war ein ausgeglichenes Spiel. Doch nach dem Abpfiff stand es 3:4 und damit gab es die erste Niederlage für die Jungs. Zwei Tage später spielte unser Team im Rheinlandpokal gegen FC Trier. Sie verloren mit 2:1. Nach dieser Begegnung hatte die Mannschaft ein kleines Tief und musste sich auch im nächsten Bezirksligaspiel gegen JSG Bitburg geschlagen geben. Am 12.10.19 folgte ein Highlight für die Spieler unserer U12, denn Eintracht Frankfurt kam zum Testspiel nach Trier. Unsere Mannschaft spielte ganze 90 Minuten, verlor aber leider gegen einen übermächtigen Gegner mit 0:11. Eine Woche später war wieder einmal die TuS Mosella aus Schweich im Moselstadion zu Gast. Das Spiel endete 0:0, doch nach diesem Spiel stabilisierte sich das Eintracht-Team wieder etwas und konnte in der nächsten Begegnung drei Punkte gegen Morbach mitnehmen. Gegen JFV Vulkaneifel verlor unsere U12 zu Hause allerdings etwas unglücklich mit 2:3. Im letzten Spiel der Vorrunde  ging es gegen JSG Mont-Royal Kröv und nach einer Schlammschlacht konnte sich Eintracht Trier mit 2:0 durchsetzen. Am Ende der Hinrunde steht unsere Mannschaft auf einem guten vierten Platz. Die U12 musste nicht nur einige Spielerabgänge verkraften, sondern auch ausnahmslos gegen 2007er Jahrgänge antreten.

Nun standen Hallenturniere für die jungen Spieler an. Dort standen zum Teil auch namhafte Bundesligisten auf der Gegnerliste. Leider verlief die Hallensaison bisher nicht so erfolgreich. Bei einem Turnier in Hanau konnten die jungen Trierer leider keinen Sieg feiern. Unter anderem waren die Jugendmannschaften von Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und dem 1.FC Köln mit dabei. Auch die Hallenkreismeisterschaften verliefen nicht besonders positiv, denn unser Team schied in der ersten Runde aus. Man merkt der Mannschaft derzeit an, dass sie sich zurzeit in der Winterpause mit wenigen Trainingseinheiten befindet.

Wir hoffen  auf ein besseres Abschneiden bei den noch bestehenden Hallenturnieren, wie zum Beispiel in Köln und dass es danach wieder mit voller Kraft und Erfolg in die Rückrunde der Bezirksliga gehen kann.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]