powered by deepgrey

Zwote gewinnt Hallenturnier in Osburg

Beim Lebenshilfe-Hallenturnier der B/C/D-Ligisten in der Osburger Hochwaldhalle hat die zweite Mannschaft von Eintracht-Trier mit beeindruckenden Leistungen den Turniersieg eingefahren. Auch die U19 des SVE, sowie eine Betriebsmannschaft waren am Wochenende erfolgreich im Einsatz.

Am späten Freitagabend startete das Team um das Trainergespann Stefan Fleck und Daniel Schraps mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen die zweite Garnitur des SV Sirzenich in die Vorrunde. Nach einem umkämpften Remis gegen die TuS Reinsfeld II sorgte ein deutlicher 4:0-Erfolg gegen den SV Wawern für den Gruppensieg. Im Halbfinale ließ man dem SV Olewig II keine Chance und traf damit im Finale auf die Gastgeber der SG Osburg II. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit konnte man sich letztlich im 9m-Schießen durchsetzen.

„Das war ein gutes Turnier von den Jungs. Im Vorhinein war die Resonanz zu Spielen sehr groß, so dass wir sogar drei-vier Spieler mehr als in der Halle üblich dabei hatten. Nach einem halben Jahr präsentieren wir uns immer mehr als Team und wachsen als Mannschaft mit dem nötigen Ehrgeiz zusammen“, zieht auch Coach Stefan Fleck ein positives Fazit zur Hallenrunde.

Am Freitag belegte zudem ein SVE-Team um Cheftrainer Josef Cinar den dritten Platz beim Turnier der Freizeitmannschaften. Auch die U19 des SVE, unterstützt durch Jonas Amberg und Jason Thayaparan aus der 1. Mannschaft, belegte am Samstag im Hauptturnier einen dritten Platz. Im Halbfinale unterlag man dem späteren Turniersieger Mosella Schweich im 9m-Schießen. Die Preisgelder aller Mannschaften wurden wie üblich für den guten Zweck des Turniers gespendet.