powered by deepgrey

Zwote siegt deutlich im Spitzenspiel

Es war ein Spitzenspiel in der Kreisliga D: Im Duell zwischen dem Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten siegten die Moselstädter deutlich mit 8:1 (3:0). Dabei war die Bilanz des Gegners gar nicht schlecht, besonders mit Bezug auf das Torverhältnis. „Wir waren auf einen starken Gegner eingestellt, zumal wir durch einige Ausfällen selbst geschwächt waren. Trotzdem konnten wir diese Schwäche gut kompensieren, waren gut vorbereitet und sind auch optimal ins Spiel gestartet“, betont das Trainerteam. Dementsprechend führten die Blau-Schwarz-Weißen zur Halbzeit bereits mit 3:0 und spielten auch in der zweiten Halbzeit weiter druckvoll nach vorne. Dem Gegner blieb keine Chance dagegenzuhalten. „Die Irscher selbst waren nur gefährlich durch Standards, egal auf welcher Position auf dem Platz, selbst wenn es zwanzig Meter in der eigenen Hälfte war – das waren alles lange Bälle nach vorne in den 16er. Das kannst Du nicht immer verteidigen und so haben wir auch unser einziges Gegentor kassiert“, gesteht Trainer Stefan Fleck. Schlussendlich zeigten sich Mannschaft und Trainerteam zufrieden mit dem Ergebnis, was auch in der Höhe verdient war. „Mit etwas Glück hätte das Ergebnis natürlich auch zweistellig ausgehen können, aber das wäre vielleicht zu viel des Guten. Wir sind zufrieden“, Fleck abschließend. Für nächste Woche bereiten sich die Jungs mit der Porta auf der Brust auf den TSG Trier-Biewer vor.

Tore: 0:1 Herea, Corneliu-Georgian (12.) 0:2 Wegner, Lukas (20.) 0:3 Schmid, Leon (40.) 0:4 Agirdogan, Güner (55./FE) 0:5 Davran, Enis
(57.) 0:6 Abdulmohsin, Muamel (59.) 1:7 Herea, Corneliu-Georgian (81.)
1:8 Schmid, Leon (84.)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]