powered by deepgrey

Familienfreundliche Nachrüstung im Moselstadion

Wir möchten als Verein familienfreundlich sein und freuen uns, als gesellschaftliche Anlaufstelle bei unseren Heimspielen Gäste uneingeschränkt aller Altersklassen begrüßen zu dürfen. Um dies zu ermöglichen, haben wir uns erfolgreich bei der Stadt für die Installation eines Wickeltisches eingesetzt.

Im Zuge der zuletzt vom Verein gezeigten Offenheit für neue Ideen, erreichte uns aus den Reihen der Mitglieder eine tolle Anregung. Die Anhängerin berichtete freudig von einer zunehmenden Zahl an Müttern mit Kindern im Wickelalter im Stadion. Der gleichzeitige Hinweis auf das Fehlen einer Wickelmöglichkeit im Moselstadion zeigte schnell Handlungsbedarf in dieser Angelegenheit.

Diese Situation war selbstverständlich nicht mit der ausgegebenen Familienfreundlichkeit von Verein oder auch Stadt kompatibel. Daher hat Eintracht Trier der Stadt als Eigentümerin des Stadions das Anliegen der Nachrüstung zugetragen – auch im Sinne der Besucher anderer dort stattfindender Sportveranstaltungen.

Nach kurzer Bearbeitungszeit seitens der Stadt können wir Vollzug melden: kürzlich wurde ein Wickeltisch im Vorraum zur Damentoilette im Hauptumkleidegebäude montiert. Notwendige Standards sind damit nun auch bei uns erfüllt. Fortan können alle Veranstaltungen im Moselstadion ohne Probleme auch von Eltern mit jungem Nachwuchs besucht werden. Dabei handelt es sich um einen weiteren Schritt, Spiele der Eintracht wieder als Familienevents zu etablieren.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Herrn Leibe stellvertretend für die Stadt Trier für die kooperative Unterstützung in diesem Anliegen bedanken. Außerdem soll dieser Fortschritt zeigen, wie wertvoll Ideen aus Reihen der Anhänger sind und wie ernst Vorschläge genommen werden. Wir freuen uns jederzeit auf neue Anregungen und appellieren an die Nutzung dieses Angebots.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]