powered by deepgrey

Zwote weiter auf Torejagd

An diesem Wochenende traf die zweite Mannschaft aus Trier auf dem Kunstrasen in Udelfangen auf SV Sirzenich III. Obwohl das Spiel durch zahlreiche Ausfälle für die Moselstädter gedämpft war, startete die Mannschaft von Stefan Fleck gut in die Partie und führte bereits zur Halbzeit mit 4:0. „Wir hatten alles im Griff und hätten bis zur Pause auch schon ein paar Tore mehr schießen können“, analysierte der Trainer nach dem Spiel. Die zweite Halbzeit war vor allem von Auswechslungen geprägt, die zum Teil Verletzungen zuzurechnen waren und den Spielfluss beeinträchtigten. Trotzdem konnte die Zwote das Spiel mit 7:2 deutlich für sich entscheiden. „Leider haben wir wieder einen 11-Meter gegen uns bekommen und überhaupt ärgern und die zwei Gegentore. Aber unterm Strich war es eine gute, solide Leistung. Darauf können wir aufbauen. Wir schließen das Wochenende positiv ab und werden unsere Kräfte nun für Dienstag sammeln. Dann wollen wir im Testspiel gegen Fell eine weitere starke Leistung abrufen“, ergänzt Fleck.

Spiel-Statistik:

SV Sirzenich III: 1:7 Ewen, Thomas (76.) 2:7 Burg, Maximilian (79.)

Eintracht-Trier II: 0:1 Fleck, Stefan (8.) 0:2 Schmid, Leon (11.) 0:3 Bock, Niko (16.) 0:4 Agirdogan, Güner (21.) 0:5 Schmid, Leon (54.) 0:6 Fleck, Stefan (56.) 0:7 Schmid, Leon (66.)

Schiedsrichter: Weishaar, Andreas

Stadion: Udelfangen

Zuschauer: 35

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]