powered by deepgrey

10:0 Erfolg für die Zwote des SVE

Trier. Auch am neunten Spieltag der Saison kann sich die zweite Mannschaft der Eintracht im Moselstadion über ein starkes Ergebnis freuen! Das Team um Trainer Stefan Fleck ließ kein Gegentor zu, traf aber zehn Mal das Tor des Gegners SV Udelfangen II. Damit lässt der Endstand 10:0 (7:0) wenig zu wünschen übrig. „Nach der letzten Woche gegen Zewen haben wir einige Sachen besprochen, die wir verbessern möchten, vor allem in der Defensive. Das haben wir heute gut gemacht“, analysiert Fleck. Um den Jungs auch taktisch zu helfen sich weiterzuentwickeln und besser die Laufwege zu finden, trat der Trainer sogar selbst als Akteur auf dem Spielfeld ein. „Dabei hätten wir noch mehr Tore schießen können, während der Gegner aus Udelfangen nur hinterherlief. Das hat einem schon Leidgetan. Großes Lob, dass sie das bis zum Schluss durchgezogen haben, ohne aufzugeben“, ergänzt Fleck. „Es war ein extrem einseitiges Spiel, aber wir sind sehr zufrieden und werden darauf aufbauen. Bis zur Winterpause wollen wir das Ganze so weiter durchziehen und versuchen noch 1-2 Spiele zu organisieren, in denen wir mehr gefordert werden. Wir sind auf einem guten Weg!“, so das finale Fazit des Trainers.

Eintracht-Trier 1:0 Keitner, Mike (16.) 2:0 Fleck, Stefan (17.) 3:0 Trampert, Patrik (20.) 4:0 Trampert, Patrik (22.) 5:0 Trampert, Patrik (26.) 6:0 Fleck, Stefan (33.) 7:0 Trampert, Patrik 8:0 Fleck, Stefan (53.) 9:0 Keitner, Mike (58.) 10:0 Fleck, Stefan (69.)

Schiedsrichter: Peter Weber

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]