powered by deepgrey

Jugend: A-Junioren feiern vierten Sieg in Folge

A-Junioren (U19) Regionalliga: TG 1846 Bretzenheim – SV Eintracht Trier 2:3 (2:1)

Beim Sieg der Trierer A-Junioren gegen den TSG 1846 Bretzenheim feiern die Moselstädter ihren vierten Sieg in Folge und dass, obwohl sie gleich zweimal im Rückstand lagen. Das frühe Tor (1:0) des Gegners durch Theo Neumaier konnte der Hendrik Thul nach Vorlage von Jens Schneider und einem schönen Spielzug über die rechte Seite nur drei Minuten später ausgleichen. Kurz vor der Halbzeitpause traf Bretzenheim allerdings erneut (2:1). In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Trierer überlegener. In der 77. Minute traf Luca Herrig per Kopf nach einer Flanke von Magnus Hansen (2:2). In der letzten Spielminute begeisterte Magnus Hansen mit einem Traumtor (3:2). Trainer Mario Spang freut sich über den Punkterfolg seiner Mannschaft und die zahlreich genutzten Chancen.

Tore: 1:0 Theo Neumeier (5.), 1:1 Hendrik Thul (8.), 2:1 Dennis Shian Müller (39.), 2:2 Luca Herrig (77.) 2:3 Magnus Hansen (90.)

SVE: Philipp Berhard, Luca Quint, Emre Erkus, Ayman Habbouchi, Gabriel Harig, Juri Amidon, MAgnus Hansen, Luca Meyer, Hendrik Thul, Jens Schneider (74. Eliah Dick), Ralf Rizvani

B-Junioren (U17) Regionalliga: SV Eintracht-Trier – Spfr Eisbachtal 1:4 (1:1)

Die Trierer B-Junioren haben in vier Tagen zwei Niederlagen wegstecken müssen. Zunächst unterlag die Mannschaft von Trainer Georg Schanen am Donnerstag mit 2:6 dem 1. FC Kaiserslautern. Darauf folgte am Sonntag eine 1:4 Heimniederlage gegen die Sportfreunde aus Eisbachtal. Den Führungstreffer für die Gäste erzielte Silas Wilhemi in der 20. Minute. Daraufhin traf Fränz Sinner vor der Pause zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit erhöhte Jason Jaromi zum 2:1, ehe Youness Lmadaghri mit einem Doppelpack in der 70. und 75. Minute für den Endstand 1:4 sorgte. Trainer Georg Schanen bewertete die Leistung seiner Mannschaft: “Aktuell machen wir es dem Gegner viel zu einfach, Tore zu schießen. Dabei fehlt uns die notwendige Kompaktheit und heute auch die Kräfte”. Im Spiel nächste Woche treffen die B-Junioren aus Trier im Derby auf den TuS Koblenz.

Tore: 0:1 Silas Wilhemi (20.), 1:1 Fränz Sinner (28.), 1:2 Jason Jaromi (50.), 1:3/1:4 Youness Lmadaghri (70./75.)

SVE: Armin Olayo, Joshua Rodrigues, Ömer Kenan Yavuz (63. Fabien Wegner), Janik Faldey, Noah Daragmeh, Philipp Faust (70. Philipp Thome), Sasha Borruso (41. Tobias Klein), Elias Raithel, Fränz Sinner, Noah Rossler, Max Herrig (50. Robin Esser)

C-Junioren (U15) Regionalliga: SV Gonsenheim – SV Eintracht-Trier 2:0 (1:0)

Die Trierer C-Junioren konnten sich am vergangenen Wochenende nur mit einer Niederlage in Gonsenheim geschlagen geben. Bereits nach drei Minuten erzielte Jonathan Korte für den Gastgeber das 1:0. In der zweiten Halbzeit legte Ben Preusse kurz vor Spielende mit dem 2:0 nach. Trainer Marcel Lorenz beurteilt die Niederlage als völlig verdient: “Gegen den tief stehenden, gut organisierten Gegner aus Gonsenheim konnten wir heute keine Torgefahr auszustrahlen.”

Tore: 1:0 Jonathan Korte (3.), 2:0 Ben Preusse (65.)

SVE: Moritz Berhard, Max Urbany, Pablo Müller (58. Alleksandar Knezevic), Tim Geister, Louis Kappes, Tom Schüßler, (62. Ben Pies), Xhenis Kryeziv, Elias Mazietele, Linus Darzi, Louis Stadtfeld (35. Ricardo Barbosa-Lopes), Jamal Abdulrafiu

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]