powered by deepgrey

U17 remis, U19 mit Last-Minute-Pleite – Rheinlandpokal am Dienstag

U17: FC Homburg 08 – SVE 2:2

In der ersten Halbzeit spielte sich das Spiel vor allem im Mittelfeld ab. Beide Teams hatten keine nennenswerten Tormöglichkeiten, weswegen es leistungsgerecht ohne Tore in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel ging der SVE dann durch Meris Dervisevic  in Führung. Weitere Gelegenheiten für das 2:0 waren da, doch letztendlich fiel der zweite Trierer Treffer dann durch einen verwandelten Strafstoß. Ärgerlich verlief dann die Schlussphase des Spiels. Durch zwei Standards erzielte der FCH noch zwei Tore kurz vor dem Ende der Partie, sodass unsere Jungs „nur“ mit einem Punkt zurück nach Trier fuhren. Trotzdem zeigte sich Trainer Georg Schanen nicht unzufrieden: „Wenn man das gesamte Spiel sieht, geht das Unentschieden in Ordnung. Gegenüber dem letzten Spiel haben wir heute ein ganz anderes Gesicht gezeigt. Wenn man bedenkt, wer uns heute alles gefehlt hat, ist der Punkt absolut okay.“

U19: SVE – VfR Wormatia Worms 0:1

Wie bei der U17 wurde auch unserer U19 das Spiel in letzter Sekunde vermiest. Lange Zeit neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig, sodass bis zur 90. Minute ein torloses Remis auf der Anzeigentafel stand. Doch kurz vor dem Schlusspfiff war es Wormatia-Spieler Elia Apfelbach, der das Tor des Tages schoss und aus Sicht des SVE für eine bittere Niederlage sorgte.

 

Am Dienstag geht es für unsere U13, U16, U17 und U19 nun im Rheinlandpokal weiter. Dort bestreiten die Jungs jeweils ihre Viertelfinal-Begegnungen:

 

18:00 Uhr: JFV Wittlicher Tal – SVE (U13)

18:30 Uhr: SVE – TuS Koblenz (U17)

19:00 Uhr: TuS Koblenz – SVE (U16)

19:30 Uhr: JSG Altenkirchen – SVE (U19)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]