powered by deepgrey

Die Vorberichte zum Jugendwochenende

U15: VfR Wormatia Worms – SVE

In der Regionalliga Südwest wartet die U15 seit vier Spielen auf einen Sieg. Gegen den direkten Tabellennachbarn Worms soll nun endlich wieder ein „Dreier“ her. Beide Mannschaften haben 17 Zähler auf dem Konto, mit einem Sieg in Rheinhessen würde der SVE also wieder an der Wormatia vorbeiziehen, die seit dem letzten Spieltag erstmals in dieser Saison vor den Blau-Schwarz-Weißen steht. Im Hinspiel, das im August stattfand, setzte sich der SVE mit 4:2 durch und sorgte damals für den ersten Saisonsieg. Los gehts am Samstag um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in der Alzeyer Straße.

U16: SVE – JSG Altenkirchen

In der B-Junioren Rheinlandliga empfängt der SVE am Samstag die JSG Altenkirchen. Die U16 schoss sich in den letzten zwei Spielen so richtig warm und legte nach dem 6:0-Erfolg im Rheinlandpokal am Wochenende ein 10:0 gegen den JFV Vulkaneifel nach. Beide Male stand hinten darüber hinaus die Null. Nachdem man zuvor zwei Niederlagen einzustecken hatte, befindet sich die U16 also klar im Aufwind. Im Heimspiel gegen Altenkirchen will man nun den dritten Sieg in Folge feiern. Der SVE sollte den kommenden Gegner aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. In der Auswärtstabelle belegt der JFV Platz fünf. Trotzdem sollten sich die Jungs aber nicht fürchten. Im Hinspiel zeigten sie sich schon ähnlich treffsicher, wie in den letzten Spielen. Damals ging man mit einem 6:2-Auswärtssieg vom Platz. Los gehts am Samstag um 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz neben dem Moselstadion.

U17: SVE – SV Gonsenheim

Für die U17 läuft es derzeit richtig gut. In der Regionalliga Südwest sind  die Jungs seit sechs Spielen unbesiegt und schossen dabei 19 Tore. Die letzten beiden Spiele gewann man zudem ohne Gegentor. Damit das so weitergeht, sollten die Jungs weiterhin die Einstellung auf den Platz bringen wie in den letzten Spielen, äußerte Trainer Georg Schanen vor der letzten Heimpartie des Jahres 2018. Im Hinspiel verloren die Blau-Schwarz-Weißen mit 3:1, daher habe man „etwas klarzustellen“, fügte Schanen weiter aus. Personell hat der Coach zwei Ausfälle zu beklagen (Greilich und Windau), zudem steht der Einsatz von Faris Kssouri noch auf der Kippe. Los gehts  am Sonntag um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz neben dem Moselstadion.

U19: SV Gonsenheim – SVE

Während die U17 zuhause gegen die Mainzer Vorstädter antritt, muss die U19 bereits am Samstag in die Landeshauptstadt reisen. Der SV Gonsenheim belegt in der A-Junioren Regionalliga Südwest derzeit den dritten Platz, trotzdem liegt der neuntplatzierte SVE nur sechs Punkte dahinter, was zeigt, wie ausgeglichen die Liga in diesem Jahr ist. Vorne streiten sich die beiden Saarländer Saarbrücken und Elversberg um die Meisterschaft, während es dahinter eng zugeht, wie die Konstellation vor dem Spiel beweist. Nachdem der SVE bereits am vergangenen Wochenende auswärts  ran musste, stehen nun noch drei weitere Auswärtsbegegnungen an, bevor es in die Winterpause geht. Die Truppe von Trainer Mario Spang möchte natürlich das Maximum aus den letzten Spiele heraus holen, was bedeuten würde sechs Punkte in der Liga einzusacken und schließlich die nächste Runde des Rheinlandpokals zu erreichen. Der Auftakt dazu soll am Samstag in Gonsenheim erfolgen. Los gehts um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in der Mainzer Kapellenstraße.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]