powered by deepgrey

Die Jugendergebnisse vom vergangenen Wochenende – U17 feiert Derbysieg, U19 remis

Am Wochenende waren nur die ältesten Jahrgänge des SVE im Einsatz. Hier gibts die Spielberichte zu den einzelnen Partien:

U16: Spielvereinigung Wirges – SVE 3:1

Die U16 hat am Samstag erstmals in dieser Saison verloren und gleichzeitig die Tabellenführung abgegeben. Aus der Niederlage der Eintracht konnten die Sportfreunde Eisbachtal Kapital schlagen und erstmals am SVE vorbeiziehen. Die Blau-Schwarz-Weißen stehen nun nach acht Spielen bei 19 Punkten und haben zwei Zähler Rückstand auf den Primus aus Eisbachtal. Am nächsten Wochenende hat die Mannschaft von Trainer Philipp Niederländer spielfrei. Eine Woche später empfängt man die JSG Hattert am Moselstadion.

U17: SVE – 1. FC Saarbrücken 4:1

Nach der Niederlage unter der Woche hat es die U17 am Sonntag besser gemacht und den FC Saarbrücken mit 4:1 geschlagen.

Nach nicht einmal fünf Minuten besorgte U16-Spieler Florian Phlepsen die Führung. Anschließend hatte der SVE weitere Gelegenheiten, um auf 2:0 zu erhöhen, doch der FCS schlug zu und sorgte nach 20 Minuten für den Ausgleich. Nur wenige Minuten später war es Benjamin Siga, der die Eintracht erneut auf die Siegerstraße brachte. Dank Luca Merlings Paraden im Kasten des SVE kam der FCS nicht mehr zurück in die Partie und Jens Schneider konnte vor der Pause das 3:1 erzielen. Eine noch höhere Pausenführung wäre möglich gewesen. Mit dem 4:1 kurz nach der Pause. das wieder Benjamin Siga erzielte, war die Partie dann entschieden. Trainer Georg Schanen war nach dem Spiel sehr zufrieden mit seinen Jungs: „Spielerisch war das heute sehr ansprechend, wir hatten den FCS immer im Griff. Im Endeffekt hätten wir heute noch höher gewinnen können, aber das ist nicht entscheidend. Wir sind erstmal aus den ärgsten Abstiegssorgen raus und haben nun eine spielfreie Woche vor uns, in der wir einfach nur Spaß haben wollen.“ Danach geht es für die U17 gegen den nächsten saarländischen Gegner, den  FC Homburg, weiter.

U19: TSV Schott Mainz – SVE 2:2

Einen Punkt konnte die U19 am Sonntag beim TSV Schott Mainz entführen. Zwei Minuten nach der Pause egalisierte Pascal Güth die Führung der Gastgeber, die schon nach sechs Minuten durch Yasuhiro Goto trafen. Nach 53 Minuten war es dann auf Seiten der Hauptstädter Kaan Karaaslan, der die erneute Führung erzielte. In der Nachspielzeit traf Mathias Olesen für die Eintracht und sorgte so für den letztlich verdienten Punktgewinn. In der Tabelle überholte der SVE durch das bessere Torverhältnis den SV Saar 05 und steht nun auf Platz 10. Trotzdem liegt die Eintracht nur einen Punkt vor den Abstiegsrängen. Ein „Dreier“ soll daher in zwei Wochen her, wenn es zum VfR Wormatia Worms geht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]