powered by deepgrey

Das kommende Jugendwochenende – Heimderby für U17, U19 bei Schott Mainz

Während die U15 die Füße hochlegen kann (spielfrei), stehen unseren ältesten Jahrgängen drei schwere Spiele bevor:

U16: Spielvereinigung Wirges – SVE

Als Tabellenführer der B-Junioren Rheinlandliga reist die U16 am Samstag zur Spielvereinigung Wirges. Nach sieben Spieltagen hat die U16 schon 19 Punkte auf dem Konto und ist folglich noch ungeschlagen. Die Gastgeber stehen vor dem Duell auf dem fünften Tabellenplatz und stehen bei 15 Punkten. Im vergangen Jahr erzielte die damalige U16 der Eintracht erst in der Nachspielzeit den Siegtreffer. Trainer Philipp Niederländer hätte sicherlich nichts dagegen, wenn es am Samstag etwas entspannter zuginge. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz in Wirges ist am Samstag um 17 Uhr.

 

U17: SVE – 1. FC Saarbrücken

Nach dem ersten Auswärtssieg folgte unter der Woche die erste Heimniederlage für die U17. Allerdings unterlag man dem neuen Tabellenführer Mainz 05 (Endergebnis 1:3). Dem Trainer Georg Schanen zufolge, wäre am Dienstag „mehr drin gewesen“, doch „leider kamen wir nicht mit allen Mann an unsere Leistungsgrenze.“ Personell geht die U17 weiter auf dem Zahnfleisch. Viele Spieler sind angeschlagen, hinzu kommen verletzte oder durch Urlaub verhinderte Spieler. Für den SVE steigt gegen den FCS erneut ein Derby vor heimischer Kulisse. Die Saarländer beschreibt Schanen als „harte Nuss“ und als ein Team, „das spielerisch und kämpferisch überzeugt.“ Trotzdem ist er sicher, dass der SVE gegen den FCS punkten kann: „Wenn wir ans Limit gehen werden wir auch gegen Saarbrücken die Chance haben, um etwas Zählbares mitzunehmen.“ Anstoß auf dem Rasenplatz am Stadion ist am Sonntag um 13:00 Uhr.

 

U19: TSV Schott Mainz – SVE

Am Sonntag soll der Knoten endlich platzen: Im dritten Auswärtsspiel der Saison will der SVE erstmals in der Ferne punkten. Der Gastgeber, der TSV Schott Mainz, wird aber wohl etwas dagegen haben. In den bisher drei Heimspielen holte der TSV sechs Punkte. Auch insgesamt macht der TSV bisher den besseren Eindruck in der A-Junioren Regionalliga Südwest. Mit 10 Punkten rangieren die Hauptstädter auf dem siebten Platz. Der SVE steckt mit fünf Punkten auf Platz 12 hingegen mitten im Abstiegskampf. Ein „Dreier“ in Mainz wäre nach zuletzt vier Niederlagen in Folge ein echter Befreiungsschlag. Wer unsere U19 unterstützen möchte, kann dies am Sonntag, ab 13:00 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz in der Mainzer Karlsbader Straße tun.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]