powered by deepgrey

Die Jugendresultate des Wochenendes – U13 oben auf, U15 verliert erstmals

Während die älteren Junioren am Wochenende spielfrei hatten, mussten die jüngeren ihre Meisterschaftsspiele austragen. Hier lesen sie die Spielberichte zu den einzelnen Mannschaften:

U10: SVE – JSG Sirzenich 7:3

In der E-Junioren Kreisliga bleibt die U10 weiter ohne Punktverlust. Gegen die JSG Sirzenich setzten sich die Jungs mit 7:3 durch und haben bereits nach drei Spieltagen eine Tordifferenz von +36 Toren aufzuweisen.

 U11: SVE – FSV Trier-Tarforst 9:2

Im stadtinternen Duell mit dem FSV Trier-Tarforst behielt der SVE die Oberhand und schickte den FSV mit 9:2 zurück auf den Berg. Für die U11 war es der dritte Sieg in Folge.

 U12: SVE – JSG Mittelmosel Mehring 2:2

Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt hat die U12 im dritten Spiele erstmals nicht gewonnen. Gegen die JSG Mittelmosel Mehring stand am Ende ein 2:2-Unentschieden. In der Tabelle hat man damit vorerst den zweiten Platz an die TuS Mosella Schweich abgeben müssen.

 U13: SVE – JSG Morbach 6:0

In der D-Junioren Bezirksliga hat die U13 auch ihr viertes Saisonspiel souverän gewonnen. Gegen die JSG Morbach trafen die Jungs der Eintracht gleich sechs Mal und besserten so das Torverhältnis nochmals auf. Mit der Maximalausbeute von 12 Punkten und einem Torverhältnis von 35:1 führt die Truppe von Marcel Lorenz die Tabelle an.

U14: FSV Salmrohr – SVE 2:0

Der SVE bekam gleich nach zwei Minuten mit dem 1:0 der Hausherren eine kalte Dusche. Trotz des frühen Rückstands kämpften die Jungs vorbildlich und wehrten sich mit aller Kraft gegen den starken Gegner aus Salmrohr. Was fehlte war die nötige Präzision im Abschluss, ansonsten gelang dem SVE ein starker Auftritt. In der zweiten Halbzeit wurde die Truppe von Alex Kropp dann noch aggressiver, man merkte, dass die Mannschaft das Spiel unbedingt drehen wollte. Der SVE hatte weiterhin viele Chancen, wohingegen der FSV offensiv nicht mehr wirklich in Erscheinung trat. Trotzdem bauten die Hausherren dann 15 Minuten vor dem Schluss die Führung aus, indem sie einen Elfmeter versenkten.

Für die U14 war es die vierte Niederlage im fünften Spiel. Trotzdem sprach Alex Kropp seinem Team ein Kompliment aus: „Was die Jungs trotz der ganzen Rückschläge der letzten Wochen leisten, ist phänomenal. Auch heute haben wir gegen einen  Gegner, der um den Aufstieg mitspielen will, einen richtig guten Auftritt gezeigt. Am Ende ist es sehr schade, trotzdem als Verlierer vom Platz zu gehen.“

U15: SVE – FK Pirmasens 0:4

Nach zuletzt drei Siegen am Stück hatte die U15 gegen den FK Pirmasens am Wochenende das Nachsehen und verlor erstmals in dieser Saison. Vor heimischer Kulisse gingen die Gäste schon nach sechs Minuten in Führung. Nach der Pause legte der FK dann noch drei Tore nach, um die älteste Stadt Deutschlands am Ende mit einem 0:4-Erfolg zu verlassen. Durch die Niederlage hat die U15 erstmals das Führungstrio der Regionalliga Südwest verlassen und rutschte auf Platz vier. Am Samstag reist die Truppe von Trainer Mathäus Gornik dann in die Landeshauptstadt zum 1. FSV Mainz 05.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]