powered by deepgrey

Informationen zu den Getränkepreisen im Stadion

Weil die Getränkepreise im Moselstadion bei steigenden Kosten seit fünf Jahren unverändert geblieben waren, hat Eintracht Trier heute Mittag über eine Preiserhöhung für die kommende Saison informiert. Diese Erhöhung für Getränke im Moselstadion wird nun nicht wie geplant durchgeführt. Stattdessen gelten in der Saison 2018/2019 die gewohnten Preise für alle Getränke bei Heimspielen des SVE.

„In den letzten Wochen ist es uns gemeinsam mit den Fans, den Mitgliedern, unseren Partnern und den Arbeitsgruppen gelungen, echte Aufbruchsstimmung zu erzeugen. Die Erhöhung der Preise hat offenkundig für viel Unmut gesorgt, den wir nachvollziehen können. Deshalb kehren wir sofort zu den alten Preisen zurück. Für uns ist es wichtig, jetzt einen gemeinsamen Weg einzuschlagen und mit viel Euphorie und Vorfreude in die neue Saison zu gehen und die Mannschaft zum Auftakt morgen angemessen zu Unterstützen. Für diese Saison ist eine Erhöhung der Getränkepreise vom Tisch“, begründet Eintracht-Geschäftsführer Torge Hollmann die Entscheidung.

In der Zukunft sollen mögliche Änderungen der Preisstruktur in den Arbeitsgruppen diskutiert und frühzeitig kommuniziert werden. „Viele Prozesse im Verein befinden sich gerade im Umbruch, die Wege müssen sich erst finden. Wir haben aus der ganzen Sache gelernt und werden solche Entscheidungen in Zukunft besser kommunizieren. Nun hoffen wir, dass wir uns wieder gemeinsam auf die neue Saison freuen können. Morgen gilt es!“, sagte Hollmann.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]