powered by deepgrey

Simon Maurer wird neuer Eintracht-Kapitän

Eintracht Trier hat einen neuen Mannschaftskapitän: Innenverteidiger Simon Maurer wird das Amt ab sofort übernehmen. Bereits zum Saisonauftakt bei der TuS Rot-Weiss Koblenz führte der 27-Jährige die Blau-Schwarz-Weißen aufs Feld. Der bisherige Eintracht-Kapitän Michael Dingels wird in Zukunft gemeinsam mit Josef Cinar den Posten des Stellvertreters innehaben.

„Simon Maurer ist bei uns absoluter Leistungsträger, im besten Alter und hat sich frühzeitig zu Eintracht Trier bekannt“, begründet SVE-Cheftrainer Daniel Paulus seine Entscheidung in der Kapitänsfrage und ergänzte: „Simon war im letzten Jahr schwer verletzt und ist bärenstark zurückgekommen. In der Vorbereitung war er die ganze Zeit bei der Mannschaft, die Jungs kennen ihn alle und haben großen Respekt vor ihm. Er soll da jetzt auch ein Stück weit in die Rolle des Leitwolfs hineinwachsen.“

Michael Dingels, Eintracht-Urgestein und bisheriger Kapitän, soll laut Paulus dennoch weiterhin eine wichtige Führungsrolle einnehmen. „Er braucht keine Binde, um ein Anführer zu sein. In den letzten Wochen und Monaten hatte er so viel mit Verletzungen zu kämpfen und hat deshalb auch leider die komplette Vorbereitung verpasst – er soll sich jetzt einfach in aller Ruhe auf sich selbst konzentrieren können und wieder fit werden, ohne die Bürde des Kapitänsamtes tragen zu müssen. Diese Last wollte ich ihm ein Stück weit damit auch nehmen“, so der Coach. „Micha hat sich vorbildlich verhalten und die Entscheidung so anstandslos akzeptiert“, lobte Paulus den Publikumsliebling.

Der neue Kapitän Simon Maurer zeigte sich geehrt, wollte die Maßnahme aber nicht überbewerten: „Natürlich freue ich mich über das Vertrauen, das der Trainer mir entgegenbringt. Ich werde jetzt alles dafür tun, um das auf und neben dem Platz zurückzugeben. Letztlich ist es aber egal, wer die Binde trägt. Ob das ich bin, Micha, oder Jupp. Wir müssen jetzt einfach vorneweg gehen.“

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]