powered by deepgrey

DFB-Bonussystem: Eintracht erhält 3.200 Euro für Talentförderung

Im Rahmen des letzten Regionalliga-Spiels zwischen Eintracht Trier und dem SV Waldhof Mannheim ist der Jugendabteilung des SVE vom Vize-Präsidenten des Fußballverband Rheinland, Alois Reichert, ein Scheck über 3.200 Euro überreicht worden. Grund für die Ehrung war der Nationalmannschaftseinsatz von Ex-Eintracht-Nachwuchsspieler Fabian Fisch, der im Oktober 2015 zwei Spiele für die U17-Auswahl des DFB bestritten hatte. Deshalb stand Eintracht Trier als Ausbildungsverein nach dem Bonussystem der DFB-Talentförderung eine Prämie zu.

Fisch war nach sechs Jahren in der Jugendabteilung des SVE im Sommer 2015 zu Bundesligist Schalke 04 gewechselt und läuft dort inzwischen in der U19-Mannschaft auf. Der gebürtige Bitburger kommt bei den Königsblauen meist als Rechtsverteidiger zum Einsatz. „Wir sind sehr froh, dass wir die tolle Nachwuchsarbeit in Trier honorieren können“, sagte Verbandsvize Alois Reichert im Interview mit Eintracht-Stadionsprecher Markus Köbler und ergänzte: „Bei der Eintracht wird auf der Ebene gleich unter den Nachwuchsleistungszentren ein großartiger Job gemacht.“

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]