powered by deepgrey

U13 bleibt nach 0:0 in Salmrohr Tabellenzweiter

Eine Woche nach der verdienten 0:2-Niederlage gegen Spitzenreiter TuS Koblenz war die U13 von Trainer Daniel Zirbes in der D-Junioren Rheinlandliga erneut gefordert. Beim FSV Salmrohr agierten die Blau-Schwarz-Weißen über weite Strecken harmlos. Es gelang den Nachwuchskickern aus der ältesten Stadt Deutschlands ingesamt nur selten, sich echte Torchancen herauszuspielen. Auch in der Spieleröffnung agierten die Moselstädter meist etwas zu hektisch. Die Partie endete entsprechend mit einem torlosen 0:0.

„Das war eine durchwachsene Partie von uns. Wir haben noch viel Potenzial nach oben und werden im Training daran arbeiten, das auch wieder auf den Platz zu bringen“, bilanzierte Coach Daniel Zirbes nach Spielende. Am Samstag treffen die U13-Junioren daheim auf den Tabellenletzten VFL Neuwied und wollen sich dort wieder verbessert präsentieren.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]